Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Denkmalschutz verbietet das Klinkenputzen
Wolfsburg Fallersleben Denkmalschutz verbietet das Klinkenputzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 18.04.2018
Die renovierte Tür am kleinen Rathaus in Fallersleben: Das traditionelle Klinkenputzen ist hier aufgrund des Denkmalschutzes nicht mehr erlaubt. Quelle: Roland Hermstein
Fallersleben

Das ist übrigens nicht nur in Fallersleben so, sondern auch am Rathaus Wolfsburg. Grund ist der Denkmalschutz. „Das Mitbringen von Türen, um diese gegebenenfalls an das Treppengitter gelehnt zu putzen, ist möglich“, sagt Stadtsprecherin Elke Wichmann.

Reis und Konfetti sind nicht gern gesehen

Fürs Fegen gilt: sämtliche Materialien (zum Beispiel Kronkorken, Holzspäne oder Sand) sind nach der Aktion restlos zu entfernen. Nicht gern gesehen sind Reis oder Konfetti (egal ob aus Papier oder Metall) und Styropor, da diese Materialien erfahrungsgemäß nicht restlos wieder entfernt werden können – speziell wenn Wind oder Regen hinzukommen.

Gruppen sollen sich anmelden

Grundsätzlich gilt: Gruppen werden gebeten, sich spätestens eine Woche vor der Aktion unter Tel: 05362/ 98870 oder per E-Mail anverwaltungsstelle.fallersleben @stadt.wolfsburg.de anzumelden. Und: Dabei muss ein Ansprechpartner benannt werden.

Von der Redaktion

Im Heinenkamp geht es weiter voran. Die Post und DHL bauen dort ein neues Zentrallager. Der offizielle Start erfolgte am Dienstag.

17.04.2018

Zeitreisen-Feeling in der Riedestraße – am Wochenende mussten die Anwohner nach mehreren Wasserrohrbrüchen ihr Trinkwasser von einem Anhänger holen. Doch der improvisierte Dorfbrunnen hatte auch Vorteile

16.04.2018

Ein Gastronom aus Fallersleben trat bei der Pizza-WM in Parma an: Martino Cesario, Chef des „Mia Casa“ erlebte drei tolle Tage in Italien. Hier seine Erlebnisse.

19.04.2018