Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Das ändert sich beim Fallersleber Weihnachtszauber
Wolfsburg Fallersleben Das ändert sich beim Fallersleber Weihnachtszauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 27.11.2018
Forsthaus: Erstmals bietet das Jugendzentrum an allen drei Tagen Programm. Quelle: Foto: Andrea Müller-Kudelka
Fallersleben

Die Wichtel des Weihnachtsmannes in der Hoffmannstadt sind die Helfer rund um den Kultur- und Denkmalverein – und sie befinden sich seit Samstag auf der Zielgeraden. Gemeinsam bereiten die Partner den „Fallersleber Weihnachtszauber“ vor, der vom 30. November bis 2. Dezember im und rund ums Schloss mit vielen Angeboten und Aktionen aufwartet. Auch das ehemalige Forsthaus hat an allen drei Tagen bis 21 Uhr geöffnet.

Bastelecke und Märchentanten

Im heutigen Jugendzentrum im Forsthaus können Kinder gemeinsam mit drei Ausstellerinnen im Veranstaltungsraum am Freitag mit Papier und am Samstag auch mit Perlen basteln sowie Geschenksäckchen nähen. Am Sonntag bietet der Aktionsrat zudem Kekse backen an. Im ersten Stock sitzen an allen Tagen die Märchentanten Käthe Bengel, Renate Splisteser und Irmgard Günther. Sie haben es sich im Flur mit Bücherecke und Weihnachtsbaum so gemütlich gemacht, dass der Forsthaus-Aktionsrat jetzt auch das übrigen Haus noch weihnachtlicher schmücken will.

Dank an Hannelore Rathmann

Dekorative Kerzen für die Fenster bastelte dafür schon Hannelore Rathmann, die auch den Kontakt zu den Jugendlichen knüpfte. „Wir sind ihr sehr dankbar“, sagt deren Sprecher Marcel Brandes. Rund 20 Freiwillige helfen beim Weihnachtszauber mit, bieten auch Service im eigenen Café im Erdgeschoss: „Uns ist es wichtig, die Kooperation zu stärken. Jeder soll sich willkommen fühlen!“ Bärbel Weist, Vorsitzende des Denkmal- und Kulturvereins, findet das „super!“.

Weitere Wichtel sind mit von der Partie

Weitere Partner-Wichtel beim Weihnachtszauber mit Platz für mehr als 20 Aussteller sind das Hoffmann-Museum und die Hofmann-Gesellschaft im Kavaliershaus, die Weihnachtsmänner und das Christkind (Evelyn Fischer).

Schneekönigin und Kinderkarussells

Im historischen Sichtfenster stellen lebensgroße Figuren die Schneekönigin dar, im Gewölbekeller des Schlosses gibt’s neben Kunsthandwerk „Claras Kaffeestube“ und auf dem Hof stehen diesmal neben den Buden sogar gleich zwei Kinderkarussells.

Von Andrea Müller-Kudelka

„Hand raus, links, rechts, links“ – so lautet die goldene Regel beim Überqueren eines Zebrastreifens. Wie man sicher zur Schule kommt, lernten jetzt die Schüler der Grundschule Ehmen-Mörse am Standort Ehmen.

26.11.2018

Die Mischung machte es aus: Dekorative Angebote zur bevorstehenden Vorweihnachtszeit und der gesellige Austausch bei Kaffee und Kuchen sorgten am Sonntag beim Adventsbasar vom DRK Fallersleben für viele Besucher im Karl-Brandes-Haus.

25.11.2018

Heikle Themen standen im Ortsrat Hattorf/Heiligendorf auf der Tagesordnung: Die Stadtverwaltung musste sich für die unbeabsichtigte Vertreibung eines Seeadlers rechtfertigen. Auch anstehende Bauarbeiten sorgten für Verstimmung.

24.11.2018