Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Das Königsbräu ist angestochen
Wolfsburg Fallersleben Das Königsbräu ist angestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 27.05.2014
Brauhaus in Fallersleben: Mit sechs Schlägen stach Schützenkönig Jürgen I. das Königsbräu an. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

König Jürgen Schubert hatte vor 60 Tagen selbst die 3000 Liter Königsbräu mit Brauhaus-Chef Hartmut Gehrmann angesetzt. Ein besonderer Hopfen ist dieses Mal im Bier und der König war nach den ersten Schlucken zufrieden: „Mild, süffig - so, wie ein königliches Bier schmecken muss.“

USK-Mitglieder und frühere Majestäten zählten mit dem König und dem Braumeister die Schläge. „Das hat er gut gemacht“, beschied Gehrmann.

Für die verkürzte Lagerzeit nannte Gehrmann den Grund: „Wir wollen, dass das Bier vorzeitig in den Verkauf geht und nicht nur an den vier Tagen Schützenfest.“ Erhältlich ist das Königsbräu in Bügelflaschen mit Schuberts Konterfei auf dem Etikett.

Zwar schmecke man die kürzere Lagerzeit nicht, so Gehrmann, aber dennoch soll das traditionelle Bier ab dem nächsten Jahr bereits im Februar angesetzt werden: „Dann ist es nach alter Tradition 90 Tage gereift.“

mbb

Anzeige