Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben DLRG und Feuerwehr wollen dasselbe Gelände
Wolfsburg Fallersleben DLRG und Feuerwehr wollen dasselbe Gelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 18.02.2015
Freifläche in Kästorf: Ortsbrandmeister Michael Dudek wünscht sich hier das neue Feuerwehrhaus. Aber auch die DLRG hat Pläne für das Areal. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Die DLRG will ihr beengtes Domizil am Schillerteich verlassen. Für einen Neubau hat die Stadt den Rettungsschwimmern die Freifläche nördlich des Aldi-Marktes in Kästorf in Aussicht gestellt (WAZ berichtete). Darüber staunte Kästorfs Ortsbrandmeister Michael Dudek nicht schlecht. An eben dieser Stelle soll nach Vorstellung der Feuerwehr ihr neues Gerätehaus entstehen.

Dudek: „Wegen der zentralen Lage ist der Standort für uns ideal.“ Feuerwehrleute aus Kästorf und Kreuzheide hätten kurze Wege, für die Jugendfeuerwehr sei das Gelände mit der nahen Bushaltestelle gut und sicher erreichbar. Der Neubau sei bitter nötig. Im jetzigen Keller stehe das Wasser, „das ganze Haus genügt den Ansprüchen nicht mehr“, sagt Dudek. Das sieht die Stadt genau so, dieses Jahr sollte der Neubau geplant werden, der Umzug 2018 erfolgen. Ortsbürgermeister Ralf Fruet: „In Kästorf kommt nur dieses Gelände in Frage!“

Aber eben dieses Areal hat die Stadt auch der DLRG angeboten. „Man kann doch nicht zwei gemeinnützigen Vereinen das selbe Gelände anbieten“, staunt DLRG-Vorsitzender Markus Goltz. Von dem Problem erfuhr er gestern durch die WAZ. Unklar ist, ob das Areal genug Platz für beide Vereine bietet. Goltz will die Sache am runden Tisch klären. „Ich bin überzeugt, dass wir eine Lösung finden!“ Daran glaubt auch Ortsbrandmeister Dudek.

kn

Fallersleben. Seit Monaten sorgt der Leerstand im Fallersleber Nordring für Diskussionen. VW Immobilien vermietet leer gewordene Wohnungen nicht mehr, plant eine Komplett-Sanierung (WAZ berichtete). Doch jetzt sollen Asylbewerber 15 der Wohnungen bekommen - zumindest zwischenzeitlich. Das ärgert unter anderem Bewohner Thomas Schmidt.

17.02.2015

Fallersleben. Mit einer Aufforderung zum Tanz fing alles an: Edith und Oswald Kupski aus Fallersleben feiern heute ihre diamantene Hochzeit.

20.02.2015

Neindorf. Unfall bei Neindorf gestern Nachmittag: Der Fahrer (52) eines Audi verlor krankheitsbedingt die Kontrolle über seinen Wagen, dann rammte das Auto den Reifen eines entgegenkommenden Lasters. Der 52-Jährige, den die Retter bewusstlos bargen, wurde ins Klinikum eingeliefert.

17.02.2015
Anzeige