Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Crossduathlon: Mix aus Laufen und Mountainbike ist ein Renner
Wolfsburg Fallersleben Crossduathlon: Mix aus Laufen und Mountainbike ist ein Renner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 20.03.2017
Laufen, Radfahren und dann wieder Laufen: Der Crossduathlon des VfB ist eine Alternative zum Triathlon und lockt immer mehr Fans in den Wald.
Anzeige
Fallersleben

Die Urheber des Crossduathlon trainieren in der Triathlonsparte des VfB. Die lieben normalerweise den Dreikampf Laufen-Schwimmen-Radfahren, sind aber in den Wintermonaten wetterbedingt in ihren Trainingsmöglichkeiten eingeschränkt. „Wir schwimmen dann im Badeland und halten uns mit Spinning und auf dem Laufband fit“, berichtet Ines Roessler, Sprecherin der 85 Fallersleber Triathleten.

Doch das reicht den Freiluftsportlern nicht, sie wollen so schnell wie möglich wieder an die frische Luft: „Deshalb richten wir traditionell Ende Februar oder Anfang März den Crossduathlon im Stadtforst aus“, berichtet Roessler. Fünf Kilometer laufen, 18 Kilometer Radfahren, wieder fünf Kilometer laufen - „da sieht man genau, ob man im Winter genug trainiert hat“, schmunzelt die 48-Jährige.

Die Sportler strömen dann in Scharen in den Stadtwald, zuletzt waren es 200. Viele aus der Region, aber auch Wettkämpfer aus Hameln, Hannover und Bremen traten an. „Der Rekord liegt bei einer Stunde und zehn Minuten“, so Roessler. „Aber die Teilnehmer sind total gemischt. Das Gros schafft es in eineinhalb bis zwei Stunden.“

In diesem Jahr fand bereits der 19. Crossduathlon statt. Die wichtigste Person dabei: Spartenleiter Peter Farny. Er holt alle Genehmigungen ein und bespricht mit der Forstverwaltung die Route.

Doch egal, wie groß die Leistungsunterschiede auch sind, eine Sache eint alle Teilnehmer: „Wir freuen uns alle auf besseres Wetter und auf die Triathlon-Wettbewerbe“, sagt Ines Roessler. „Und viele träumen von der Teilnahme an Langdistanzen, wie dem Iron Man auf Hawai.“ Manche haben ihren Traum auch schon verwirklicht...

bis

Fallersleben Fallersleben: Kai Lindner bleibt Hegeringleiter - Fuchspokal für Arthur Wieczorek

Der Fuchspokal des Hegering Fallersleben geht wie in den Jahren zuvor an Arthur Wieczorek. Er erlegte im vergangenen Jahr 34 Füchse - so viele wie kein anderer.

17.03.2017
Fallersleben Ortsrat empfielt Freigabe zur Bebauung - Herzogin-Clara-Straße: Platz für neue Eigenheime

Der Fallersleber Ortsrat empfiehlt, einige Grundstücke an der Herzogin-Clara-Straße (zwischen der Richard-Müller-Straße und der Karl-Heise-Straße) zur weiteren Bebauung freizugeben. Dort stehen bereits Häuser, die großen Gärten bieten aber Platz für weitere Eigenheime.

16.03.2017

Die Werbegemeinschaft Blickpunkt Fallersleben will am Piepenpahl eine Hoffmann-von-Fallersleben-Skulptur aufstellen - als Teil der Umgestaltung des Platzes. Die Idee kommt bei den Geschäftsleuten vor Ort und bei Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist prima an.

15.03.2017
Anzeige