Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Countdown fürs Fallersleber Volks- und Schützenfest läuft
Wolfsburg Fallersleben Countdown fürs Fallersleber Volks- und Schützenfest läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 30.05.2018
Ältestes Volks- und Schützenfest der Region: In Fallersleben gehören Bier, Pfeife und Königskette dazu – und viel Musik. Quelle: Andrea Müller-Kudelka
Fallersleben

 Das Volks- und Schützenfest in Fallersleben ist das älteste zwischen Harz und Heide. Zum 415. Mal laden USK, Ortsrat und Verwaltung vom 7. bis 10. Juni ein. Es gibt neue Ideen wie „Rockin’ Fallersleben“ am Samstagabend (WAZ berichtete) und den Appell, alte Traditionen zu unterstützen – zum Beispiel den Festumzug.

Die Strecke des Festumzugs wurde geändert

Am Sonntag geht’s bergab, damit es mit dem Umzug bergauf geht: Die Strecke wurde geändert, um das Marschieren zu erleichtern. „Ich würde mir wünschen, dass sich auch kleinere Gruppen oder Clubs beteiligen“, sagt Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist und erinnert: „Beim Bettenrennen klappte das.“ Die Umzugsstrecke ist zwar länger, aber das Tempo ist gemäßigt. „Und die Schlaglöcher wurden ausgebessert“, bemerkt SPD-Vorsitzende Ingrid Leitner. USK-Oberst Klaus Bosenius hofft auf Anmeldungen unter der E-Mail-Adresse klaus-bosenius@web.de – er organisiert die Aufstellung.

Acht Musikgruppen treten auf

Mit dabei sind acht Musikgruppen: Neben dem USK-Spielmannszug und der Alten Garde Sülfeld der Schalmeienzug Wassensdorf, die Showband Gifhorn, die Magic Flames aus Hattorf, Spielmannszüge des THW Salzgitter und aus Zasenbeck sowie – erstmals – das Hannoversche Showcorps Bogart von 1991.

Sonderpreis für Eintrittskartenpaket

Der Kartenvorverkauf für Eröffnungsvesper und das kleine wie das große Frühstück läuft bis Mittwoch zu den Öffnungszeiten im Rathaus und am Samstag beim Markt auf dem Denkmalplatz. „Das Bundle wird gut angenommen“, berichtet Sascha Erhoff: Wer alle drei Veranstaltungen besucht, zahlt einen Sonderpreis von 40 Euro. Das geht übrigens auch noch an der Abendkasse.

Mehr als 100 Jahre altes Gewehr kommt zum Einsatz

Zufrieden ist Klaus Bosenius mit der Teilnahme am Kinder-Königsschießen auf dem Windmühlenberg. Letzte Chance ist am Dienstag, 5. Juni, ab 17.30 Uhr. Erwachsene treten am Freitag, 8. Juni, von 16 bis 18 Uhr an. Dafür fährt wieder ein Shuttle vom Festplatz auf der Hoffmannwiese zum USK-Schießheim. Das Gewehr fürs Bürgerkönigsschießen ist übrigens mehr als 100 Jahre alt. Es trifft aber gut – Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist kann das als amtierende Majestät bezeugen.

Von Andrea Müller-Kudelka

Auf der Landesstraße 292 (Calberlaher Straße) zwischen der Ortsgrenze Sülfeld und dem Kreisel müssen Autofahrer immer noch mit leichten Behinderungen rechnen. An einer Baustelle wird der Straßenverkehr seit einigen Tagen einspurig vorbeigeführt. Eine Ampel regelt den Verkehr.

29.05.2018

Das Gymnasium in Fallersleben ist restlos überlaufen. Nicht nur Kinder aus dem Boldecker Land, auch Schüler, die direkt in Fallersleben wohnen, sind bei der Vergabe von Plätzen leer ausgegangen, weil sie keine Geschwister an der Schule haben – denn das ist das wichtigste Auswahlkriterium.

31.05.2018

Leichtfüßig, heiter und musikalisch einzigartig: So war der Auftakt des Fallersleber Orgelsommers in der Michaeliskirche. Kirchenmusikdirektor Lothar Mohn aus Hannover spielte orgel-untypische Werke unter anderem von Beethoven, Mozart und Planyavski.

28.05.2018