Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bürgerbefragung: Wenige Parkplätze, aber kurze Wege
Wolfsburg Fallersleben Bürgerbefragung: Wenige Parkplätze, aber kurze Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 16.02.2015
Fallersleben: Die Auswertung von über 4000 Fragebögen lieferte neue Erkenntnisse, wie Bürger die Wohnsituation in der Hoffmannstadt beurteilen. Quelle: Bertram
Anzeige

Die Teilnehmer (alle Altersklassen) beantworteten Fragen zu der Wohnqualität und der Erreichbarkeit bestimmter Geschäfte. Dabei bemängelten sie nicht nur die Dienstleistungsangebote und die ärztliche Versorgung, sondern auch die Parkplatzsituation. „Nun haben wir die Rückmeldung, dass auch die Bürger dort eindeutig Bedarf sehen“, sagt Otto Saucke vom Blickpunkt Fallersleben. Außerdem gebe es wenige Anbieter des gehobenen Bedarfs. „Gerade an Textil- oder Schuhgeschäften herrscht Mangel in Fallersleben“, so Saucke. „Die bestehenden Fachgeschäfte haben aber eine positive Bewertung erhalten“, freut er sich.

Außerdem lobte die Mehrheit der Einwohner die hohe Lebensqualität und die kurzen Wege zwischen den Geschäften. Auch eine gute Grundversorgung, aus einer ausgewogenen Mischung von Fachgeschäften und Supermärkten bestätigen die Fallersleber. „Auch wenn es viele positive Ergebnisse gibt, ist das noch kein Grund, sich nun zufrieden zurückzulehnen“, so Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist. „Wir müssen jetzt herausfinden, wo die Stellschrauben liegen und uns genauer mit den Problemen beschäftigen“, sagt sie. In den nächsten Wochen setzen sich Ortsrat und Blickpunkt genauer mit den Ergebnissen auseinander.

lhu

Fallersleben. Fallersleben ist ein Paradies für Singles. Zumindest ist in der Hoffmannstadt die Zahl der Ein-Personen-Haushalte so hoch wie nirgendwo sonst in Wolfsburg: 3147 Menschen leben in diesem Ortsteil allein - bei insgesamt 6488 Haushalten in Fallersleben ist das fast die Hälfte.

12.02.2015

Fallersleben. Anna Kegel und Mailin Zilich vom Gymnasium Fallersleben erreichten Platz zwei beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht, Schüler experimentieren“. Mit ihrem Projekt „Untersuchung von Badezusätzen“ traten sie im Fachbereich Chemie an.

15.02.2015

Fallersleben. Zurzeit gibt es an der Realschule in Fallersleben vier fünfte Klassen, für das Schuljahr 2015/2016 sollen aber nur drei neue Klassenzüge geplant sein. Das stößt auf Kritik bei Eltern: Sie fürchten, dass ihre Kinder dann keinen Platz in Fallersleben bekommen und dass die drei Klassen zu voll werden.

11.02.2015
Anzeige