Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bürger sind sauer: Fußweg verwildert
Wolfsburg Fallersleben Bürger sind sauer: Fußweg verwildert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 10.07.2014
Grundstück in den Rottegärten: Manfred und Gerda Wegner ärgern sich, dass der Eigentümer die wuchernden Büsche und Sträucher nicht zurückschneidet. Die Stadt solle handeln. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Die 75-Jährige geht regelmäßig den Weg entlang. Seit Jahren verwildert das Grundstück, weil der woanders wohnende Besitzer sich nicht um die Pflege kümmere, so Wegner. Mittlerweile ist zwar ein Teil der Fläche beschnitten worden, doch das reicht den Anwohnern nicht.

Die Stadt ist zwar aktiv und schneidet die wuchernden Büsche des Grundstücks immer wieder zurück. Anwohnerin Wegner ist allerdings der Ansicht, der Eigentümer müsse in die Pflicht genommen werden - das gelte für die anderen Anwohner ja auch.

Der Ordnungsdienst der Stadt war jetzt laut Stadtsprecher Ralf Schmidt in der Sache vor Ort und „wird tätig werden“. Schmidt nennt das grundsätzliche Vorgehen: Wenn ein Grundstückseigentümer den anliegenden Gehweg nicht reinigt und vom Unkraut befreit, fordert ihn das Ordnungsamt mit einer Frist dazu auf, seinen Pflichten nachzukommen. Bleibt dies erfolglos, wird ein Zwangsgeld angedroht. Wird der Eigentümer immer noch nicht tätig, nimmt die Stadt die Maßnahme selbst vor. Schmidt betont dabei: „Diese ist kostenpflichtig und vom Eigentümer zu tragen.“

mbb

Anzeige