Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bürger machen gegen Kirchenvorstand mobil
Wolfsburg Fallersleben Bürger machen gegen Kirchenvorstand mobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 15.09.2017
Protest in Mörse: 30 Bürger kämpfen um die Weiternutzung eines Grundstückes am Mörser Knoten für Gemüseanbau. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Mörse


Auf der Parzelle von Pächterin Marianne Lemke und Ehemann Berthold wachsen unter anderem Kartoffeln, Kürbisse und Gurken. „Ich möchte es gerne weitermachen“, sagt Berthold Lemke, der auch mehrere syrische Flüchtlingsfamilien zum gärtnerischen Engagement auf der Grünfläche ermuntert hat.

Seit vielen Jahren organisieren die eigentlichen Pächter und interessierte Nutzer die Bewirtschaftung auf kurzem Weg ohne schriftliche Festsetzungen. „Es gibt keinerlei Unterpachtverträge“, sagt Wilhelm Lieven, Vorsitzender des Arbeitskreises „Unser Dorf hat Zukunft“. Das stellt sich aus Sicht von Kirchenvorstandsvorsitzender Inge Surborg, die gestern auf WAZ-Anfrage auf eine Stellungnahme vom vergangenen Donnerstag verwies, völlig anders dar: Demzufolge hätten die bisherigen Pächter ihr Pachtland teilweise illegal weiterverpachtet, obwohl eine solche Weiterverpachtung dem Pachtvertrag widerspreche.

„Es ist traurig, dass die Gemeinschaft zerstört wird. Vor Gericht hätten wir allerdings keine Chance“, betont Wilhelm Lieven. Als Zeichen ihres Protestes wollen offenbar bis zu 50 Personen aus der Kirche austreten. Inge Surborg: „Der Kirchenvorstand wird sich weder durch Demonstrationen noch durch Austrittsdrohungen unter Druck setzen lassen, rechtmäßiges Handeln zu unterlassen.“

Von Jörn Graue

Außergewöhnliche Ehrung für den VfB Fallersleben! Von Ministerpräsident Stephan Weil bekamen die Vereinsvorstände Gabriele Schlienz und Dr. Nicolas Heidtke jetzt die Niedersächsische Sportmedaille überreicht.

14.09.2017
Fallersleben Sturmeinsätze und Großbrände - 110. Einsatz: Feuerwehr Fallersleben

Sturmeinsätze, Großbrände und Essen auf dem Herd: Die Feuerwehr Fallersleben hatten in den ersten acht Monaten des Jahres allerhand zu tun. Eine Bilanz:

11.09.2017

Das erste Heimat-Shoppin in Fallersleben litt ein wenig unter dem schlechten Wetter. Immerhin konnten Geschäftsleute ihre Nachricht loswerden: Geht lieber in den Laden mit persönlicher Betreuung, statt im Internet zu bestellen. Auch Vereine stellten sich vor.

10.09.2017
Anzeige