Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Brandserie: Flammen zerstören Fachwerkhaus
Wolfsburg Fallersleben Brandserie: Flammen zerstören Fachwerkhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 12.09.2016
Dramatischer Einsatz in Fallersleben: Ein Unbekannter zündete in der Straße „Am Spieker“ Müllcontainer an, die Flammen griffen auf ein Fachwerkhaus über. Quelle: Feuerwehr Fallersleben
Anzeige

Gegen 3 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Fallersleben von Anwohnern alarmiert: Mehrere Müllcontainer standen „Am Spieker“ in Flammen, das Feuer hatte sich dort bereits auf das angrenzende Fachwerkhaus mit Arztpraxis ausgebreitet, Teile des Fachwerkes sowie des Daches standen in Flammen. „Außerdem waren bereits diverse Fensterscheiben durch die Wärmestrahlung geplatzt. Es drohte ein Übergreifen auch auf das Gebäudeinnere“, sagt Jürgen Koch, Sprecher der Fallersleber Feuerwehr. Unter Atemschutz sorgte die Wehr dafür, dass das Feuer nicht das komplette Haus zerstörte.

Während des Einsatzes am Spieker wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Containerbrand an der Eulenschule gerufen, die Freiwillige Feuerwehr Ehmen rückte zeitgleich zum Containerbrand auf dem Fallersleber Schützenplatz aus. Auch an der August-Lücke-Straße brannte kurze Zeit später eine Mülltonne. Allein in Fallersleben entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Am frühen Morgen brannten außerdem noch Container an der Rostocker-Straße in Westhagen und an der Frauenteichstraße in der Innenstadt. Dort wurde ein Fenster einer Schule zerstört.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. „Es ist durchaus möglich, dass der oder die Täter mit einem Zweirad unterwegs waren. Uns interessieren sämtliche Hinweise zu den Taten“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Hinweise unter Telefon 05361/46460.

  • Bereits vergangene Woche brannten nachts zwei Müllcontainer in Fallersleben - in der Mozartstraße und an der Wolfsburger Landstraße.

ke

+ + + Der Text wurde aktualisiert + + + 

Fallersleben. Oktoberfest, die zweite: Das riesige Festzelt auf dem Windmühlenberg war am Samstag mal wieder proppenvoll. Mehr als 1300 Besucher feierten eine feucht-fröhliche Sause, die die VfB-Handballer zum vierten Mal organisiert hatten.

11.09.2016

Ehmen. Ein historischer Grenzstein steht dank des Engagements des Wolfsburger Heimatvereins wieder an seiner angestammten Stelle. Am Sonntag am Tag des offenen Denkmals wurde der Stein, der die frühere Grenze zwischen dem Herzogtum Braunschweig und dem Königreich Hannover markiert, der Öffentlichkeit übergeben.

14.09.2016

Fallersleben. „Herzlich Willkommen in Oberbayern in Fallersleben!“ Mit diesen kernigen Worten begrüßte Handball-Trainer Uwe Wacker vom VfB Fallersleben Freitagabend die 1000 Gäste im Festzelt. Die 1. Herren richtete zum vierten Mal das Oktoberfest auf dem Windmühlenberg aus. Heute Abend wird im ausverkauften Zelt weitergefeiert.

10.09.2016
Anzeige