Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Brandserie: Flammen zerstören Fachwerkhaus

Wolfsburg-Fallersleben Brandserie: Flammen zerstören Fachwerkhaus

Wolfsburg. Gefährliche Brandserie im gesamten Stadtgebiet: Ein halbes Dutzend Müllcontainer standen in der Nacht zu Montag in Flammen. Dramatisch: Das Feuer in der Fallersleber Altstadt „Am Spieker“ griff sogar auf ein Fachwerkhaus über. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, vermutet in allen Fällen den selben Täter.

Voriger Artikel
Oktoberfest: 1300 Besucher im Festzelt
Nächster Artikel
Schade: Der Sommer kommt, das Freibad schließt

Dramatischer Einsatz in Fallersleben: Ein Unbekannter zündete in der Straße „Am Spieker“ Müllcontainer an, die Flammen griffen auf ein Fachwerkhaus über.

Quelle: Feuerwehr Fallersleben

Gegen 3 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Fallersleben von Anwohnern alarmiert: Mehrere Müllcontainer standen „Am Spieker“ in Flammen, das Feuer hatte sich dort bereits auf das angrenzende Fachwerkhaus mit Arztpraxis ausgebreitet, Teile des Fachwerkes sowie des Daches standen in Flammen. „Außerdem waren bereits diverse Fensterscheiben durch die Wärmestrahlung geplatzt. Es drohte ein Übergreifen auch auf das Gebäudeinnere“, sagt Jürgen Koch, Sprecher der Fallersleber Feuerwehr. Unter Atemschutz sorgte die Wehr dafür, dass das Feuer nicht das komplette Haus zerstörte.

Während des Einsatzes am Spieker wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Containerbrand an der Eulenschule gerufen, die Freiwillige Feuerwehr Ehmen rückte zeitgleich zum Containerbrand auf dem Fallersleber Schützenplatz aus. Auch an der August-Lücke-Straße brannte kurze Zeit später eine Mülltonne. Allein in Fallersleben entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Am frühen Morgen brannten außerdem noch Container an der Rostocker-Straße in Westhagen und an der Frauenteichstraße in der Innenstadt. Dort wurde ein Fenster einer Schule zerstört.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. „Es ist durchaus möglich, dass der oder die Täter mit einem Zweirad unterwegs waren. Uns interessieren sämtliche Hinweise zu den Taten“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Hinweise unter Telefon 05361/46460.

  • Bereits vergangene Woche brannten nachts zwei Müllcontainer in Fallersleben - in der Mozartstraße und an der Wolfsburger Landstraße.

ke

+ + + Der Text wurde aktualisiert + + + 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schlimme Serie in der Nacht in Wolfsburg
Schlimme Serie geht weiter: Der Serienbrandstifter hat wieder zugeschölagen und acht Müllcontainer angezündet.

Diese Serie macht Angst! Schon wieder hat ein Feuerteufel an gleich neun Stellen innerhalb von neunzig Minuten insgesamt 15 Müllcontainer angesteckt. Vor allem Fallersleben war betroffen - in einem Fall griffen die Flammen sogar auf ein Wohnhaus über!

mehr
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang