Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Brandruine: Gefahr durch Asbest und Glaswolle?
Wolfsburg Fallersleben Brandruine: Gefahr durch Asbest und Glaswolle?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 22.05.2015
Brandruine an der Deumeland-Straße: Die Verwaltung will bei der Schadensregulierung helfen. Quelle: Manfred Hensel (Archiv)
Anzeige

Letzte Woche hatte die WAZ über den Stillstand an den unschönen Brandruinen an beiden Enden der Hattorfer Straße in Mörse berichtet. Auch die SPD wurde nun aktiv, nachdem sich Nachbarn über angebliche Beeinträchtigungen durch Glaswolle und Asbest von der Brandruine des ehemaligen Club 35 beschwert hatten. „Hier geht es möglicherweise um gesundheitliche Gefährdungen“, so Viereck. Die Antwort der Verwaltung erfolgte nicht öffentlich, Tenor: Man werde den Grundstückseigentümer auf die Problematik „hinweisen“.

Das ist offenbar bereits geschehen - und trägt nach Beobachtungen von Nachbarn auch schon Früchte. Auf dem Gelände der Brandruine hätten Arbeiter mit Aufräumarbeiten begonnen. Genau so sei es zwischen beiden Seiten auch vereinbart worden, bestätigt Stadt-Sprecherin Elke Wichmann: „Wir haben mit dem Eigentümer Absprachen getroffen“ - würden diese eingehalten, seien keine weiteren Auflagen erforderlich.

Brandruine zwei steht an der Ecke zur Deumeland-Straße, hier wurde auch ein Nachbarhaus in Mitleidenschaft gezogen. Laut SPD habe die Verwaltung eine „konkrete Unterstützung“ bei der Schadensregulierung zugesagt - diese gestaltete sich bisher aufgrund des Alters der Eigentümer offenbar als langwierig und schwierig.

Fallersleben. Das sechste Fischfest steigt am Wochenende am Brauhaus. Dieses Mal dauert es sogar drei Tage: Von Samstag, 23. Mai, bis Pfingstmontag, 25. Mai, gibt‘s täglich von 11 bis 17 Uhr Musik und Leckereien von der Küste. Den Fisch holt Brauhaus-Chef Hartmut Gehrmann persönlich von der Küste.

19.05.2015

Fallersleben. Der Blickpunkt feiert 45. Geburtstag. Zum Jubiläum erarbeitet die Initiative aus Handel, Handwerk und Gewerbe gerade eine Chronik. Über die Zeitungen wird sie vorgestellt, gedruckte Exemplare zum Kaufen gibt es nicht.

26.08.2015

Heiligendorf. Ein Besuch der Biogasanlage bei Glentorf unternahm jetzt der Verein Heiligendorfer Kultur- und Brauchtumspflege.

21.05.2015
Anzeige