Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Brandfloh-Abzeichen für fleißige Feuerwehrkinder
Wolfsburg Fallersleben Brandfloh-Abzeichen für fleißige Feuerwehrkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 10.09.2018
Früh übt sich, wer in die Feuerwehr will: 30 Kinder aus Heiligendorf, Wendschott, Neindorf und Barnstorf erhielten das Brandfloh-Abzeichen. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Heiligendorf

Als Belohnung für ihren Einsatz gab es für die jungen Aktiven aus Heiligendorf, Wendschott, Neindorf und Barnstorf je eine Urkunde und das begehrte Brandflohabzeichen. Stadt-Jugend-Feuerwehrwart Markus Grese (Ehmen) überreichte die Anerkennung und lobte die Kinder für ihr Engagement.

„Ihr habt das alles prima gemacht“

Die kleinen Akteure ab sechs Jahren hatten bereits seit Wochen intensiv geübt, um nun ihr Können und Wissen unter Beweis zu stellen. An fünf Stationen galt es unter anderem, ein Puzzle zusammenzustellen, einen Fragenkatalog auszufüllen und schließlich in Teams einen Hindernisparcours zu bewältigen.

„Ihr habt das alles prima gemacht“, so Grese bei der abschließenden Siegerehrung. Da war das Aufatmen bei den Feuerwehr-Kindern natürlich spürbar: „Am besten hat es auf dem Parcours geklappt“, freuten sich Laura Enders (10) und Larissa Helm (9), die in Heiligendorf die Farben der Freiwilligen Feuerwehr Wendschott vertraten.

Wasser marsch: Die jungen Aktiven waren beim „Brandfloh“-Wettbewerb mit vollem Einsatz dabei. Quelle: Tim Schulze

„Wir hoffen nun, dass unsere Nachwuchsarbeit in den vier Kinderfeuerwehren so nachhaltig ist, dass die jungen Leute später in die Jugendfeuerwehr und in noch fernerer Zukunft in den aktiven Dienst übernommen werden können“, erläuterte stellvertretende Kinderfeuerwehr-Wartin Manuela Klinzmann (Wendschott) die Nachwuchsarbeit in den vier Wehren.

Weitere Kindergruppen sollen gegründet werden

Ursprünglich gab es in den Wehren lediglich Jugendabteilungen, für die Kandidaten mindestens zwölf Jahre alt sein mussten. „Wir haben feststellen müssen, dass wir damit zu spät dran waren“, so Markus Grese. Die Konkurrenz beispielsweise vom Fußball sei damals schneller gewesen. Nun gibt es seit rund sieben Jahren Kinderfeuerwehren in Wolfsburg. Pioniere waren nahezu zeitgleich Heiligendorf und Wendschott. Man strebt an, dass weitere Kindergruppen gegründet werden. „Dafür braucht man allerdings Betreuer, die mit viel Herzblut bei der Sache sind“, so Manuela Klinzmann.

Von Burkhard Heuer

Eine 41-jährige Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes ist beim Altstadtfest in Fallersleben Anfang September sexuell belästigt worden. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall.

10.09.2018

Die Mörser Schützen feierten am Wochenende ihr traditionelles Schützenfest. Highlights waren der Auftritt der Sonny Boys am Samstagabend, das Katerfrühstück und der Festumzug.

10.09.2018

Das war wirklich ein tierisches Vergnügen: Zum Finale der Badesaison 2018 hatte das Freibad Fallersleben am Sonnabend erneut zum „Abschlussschwimmen“ eingeladen. Am Start waren mittlerweile zum vierten Mal Hunde aller Rassen und Größen. 276 Vierbeiner sowie 596 Hundebesitzer und Schaulustige ließen sich die fünf Stunden-Aktion nicht entgehen.

09.09.2018
Anzeige