Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Blutspende: Familie Kazuch kommt regelmäßig
Wolfsburg Fallersleben Blutspende: Familie Kazuch kommt regelmäßig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 13.08.2014
Blutspenden in der Turnhalle: In Neindorf war es am Freitag wieder soweit. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

Vermutlich lag es an der Urlaubszeit, dass nicht so viele Spender wie sonst den Weg in die Neindorfer Turnhalle fanden. Erstspender gab es nur einen einzigen, „meist haben wir drei bis vier“, sagt Thiel. Insgesamt kamen 27 Spender.

Vorbildlich: Familie Kazuch aus Almke spendet regelmäßig, die Tochter ist dann auch immer mit dabei. „Das ist einfach toll. Das könnten viel mehr Familien so machen“, findet die engagierte DRK-Arbeitskreisleiterin. Schade: Diesmal waren viel weniger Neindorfer da. Dafür kamen etlichen Blutspender aus dem Nachbarort Almke.

Gerade zur Urlaubszeit ist das Spenden von Blut wichtig: Denn in den Ferien passieren oft auch die meisten Verkehrsunfälle. Thiel findet: „Es könnten auch viel mehr Motorradfahrer kommen, sie sind immerhin besonders gefährdet.“ Insgesamt seien die Zahlen rückläufig. Deshalb sei man auch auf Stammspender angewiesen.

  • Der nächste Termin in Neindorf ist am 20. Oktober von 16 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle.

jes

Ehmen. Tempo macht Ehmens Ortsbürgermeister Peter Kassel jetzt beim Vorhaben, das Ehrenmal zum Gedenken an die Napoleonischen Befreiungskriege 1813 an seinen ursprünglichen Ort zu versetzen. Möglichst bis zum 1. September soll der Stein wieder an der Mörser Straße/Ecke Schulstraße stehen. Dann jährt sich der Ausbruch des 2. Weltkriegs zum 75. Mal.

08.08.2014

Fallersleben. Über eine mit Blumen geschmückte Schlossbrücke können sich die Fallersleber auch in diesem Sommer freuen. Fünf Mitglieder des Denkmal- und Kulturvereins bepflanzten gestern die acht Blumenkästen mit roten Geranien.

11.08.2014

Kästorf. In der Mehrzweckhalle Kästorf bleibt derzeit die Küche kalt. Im Rahmen der Sanierung ist auch der Gaststätten-Betrieb komplett geschlossen. Die Stadt geht davon aus, dass der Betrieb in der zweiten September-Woche wieder anläuft. Das Oktoberfest der Kyffhäuser-Kameradschaft soll Ende Oktober trotzdem in einem Festzelt außerhalb der Halle steigen.

07.08.2014
Anzeige