Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Blickpunkt präsentiert die ersten Bands
Wolfsburg Fallersleben Blickpunkt präsentiert die ersten Bands
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.06.2018
Lindenberg-Double in Fallersleben: Auch Mister Panik und sein Atlantikorchester treten beim Altstadtfest auf.
Fallersleben

Ende August steigt das Altstadtfest in Fallersleben. Die letzten Absprachen mit den Bands, die dann am Denkmalplatz und am Piepenpahl auf der Bühne stehen, laufen. Im Blickpunkt-Organisationsteam gibt es ein neues Mitglied: Michael Paech ist gemeinsam mit Renate Krüger und Gabriele Sitzlack maßgeblich an den Vorbereitungen beteiligt.

„Ich habe einen ganz guten Draht zur Bandszene“, sagt der Jurist. Als Student habe er Auftritte für befreundete Musiker organisiert, erzählt er. Und bei der Aktion „Rockin’ Fallersleben“ im Rahmen des Schützenfestes war er ebenfalls in der Auswahl-Arbeitsgruppe aktiv. „Ich spiele auch selbst Klavier“, verrät er auf WAZ-Nachfrage, „aber das hat gerade dafür gereicht, eine gute Zensur im Musikunterricht zu bekommen“, ergänzt er augenzwinkernd.

Ziel des Blickpunkt-Teams ist eine gute Mischung. Wieder mit dabei sind die singenden GIs von Checkpoint Five. Die Berliner sorgten schon 2017 für gute Stimmung zum Auftakt und sollen es diesmal am Donnerstag ab 17 Uhr wieder tun. Headliner auf dem Denkmalplatz werden am Samstagabend Mister Panik & Das Atlantik Orchester sein – ein Udo-Lindenberg-Double samt Coverband.

Pretty In Pink: Jan Speerfeldt (2.v.r.) steht mit seiner Band schon seit 30 Jahren auf der Bühne. Quelle: privat

Ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern beim Altstadtfest die Wolfsburger Lokalmatadore von „Pretty in Pink“. Paech freut sich zudem auf die „Manny Modern Troubadours“: Thierry Gaillard – Gitarrist, Singer/Songwriter und Gründer der Band – scharte Musiker aus mehrere europäischen Ländern um sich und bietet einen Sound, der sich nur schwer in bekannte Schubladen pressen lässt.

Schlagerrock: Sie sehen vielleicht nicht unbedingt so aus, aber die „Tres Banditos“ haben sich dem Schlager verschrieben – und präsentieren ihn auf ihre ganz eigene Art. Quelle: Veranstalter

Paech mag viele Musikstile, auch solche der härteren Gangart. „Nur Schlager sind nicht mein Geschmack“, gesteht er. Das Altstadtfest-Publikum kann sie trotzdem hören – beim Auftritt der der Schlagerrockband „Tres Banditos“.„Am liebsten würde ich jede Band einzeln vorstellen, denn alle haben das verdient“, sagt der Organisator. Allerdings sind noch nicht alle Verträge unterschrieben – bis zum 30. August bleibt ja auch noch ein wenig Zeit.

Von Andrea Müller-Kudelka

Ein grausamer Hundehasser treibt derzeit in Wolfsburg und Umgebung sein Unwesen. Nachdem der einjährige Labrador einer 24-jährigen Wolfsburgerin am vergangenen Wochenende am Mittellandkanal im Bereich Sülfeld einen mit Schrauben gespickten Giftköder gefressen hatte, musste das Tier notoperiert werden.

20.06.2018

Die Almker hatten ihre Fete vom Herbst in den Sommer vorverlegt – und viel Spaß dabei. Verantwortlich zeichneten gleich vier örtliche Vereine.

20.06.2018

Eine Tafel am Kolumbarium auf dem erinnert jetzt an einen Schumacher mit jüdischen Wurzeln, der 1941 vergast wurde. In einer Gedenkfeier berichtete Pastor Hartmut Keitel von Leben und Tod des ehemaligen Nachbarn aus Ehmen, den niemand vergessen soll.

22.06.2018