Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Blickpunkt macht Karl Kiene zum Ehrenpräsidenten

Wolfsburg-Fallersleben Blickpunkt macht Karl Kiene zum Ehrenpräsidenten

Fallersleben. Um den Mitbegründer und langjährigen Vorsitzenden Karl Kiene angemessen ehren zu können, will der Blickpunkt Fallersleben seine Satzung ändern und so die Möglichkeit zur Ernennung von Ehrenmitgliedern und Ehrenpräsidenten schaffen. Eine Versammlung dazu findet am Dienstag, 18. August, um 19 Uhr im Brauhaus statt.

Voriger Artikel
Feuerwehr löschte brennende Böschung
Nächster Artikel
Seniorenheim-Eröffnung: Diakonie bietet Führungen an

Große Ehre: Der Blickpunkt macht Karl Kiene zum Ehrenpräsidenten.

Quelle: Archiv

Nach der Satzungsänderung steht sofort die Wahl Kienes zum Ehrenpräsidenten auf dem Programm. 38 Jahre lang führte der Bestatter den Zusammenschluss von Handel, Handwerk und Gewerbe, war am 26. Oktober 1970 schon unter den 25 Gründungsmitgliedern. Im April übernahm Otto Saucke den Vorsitz. „Karl Kienes Leistungen sind unbestritten“, betont Saucke. Der Ernennung dürfte nichts im Wege stehen; im Gegenteil: „Der Vorschlag kam aus der Gesprächsrunde der Mitglieder. Und der Vorstand ist von ihnen angehalten worden, es zügig in die Wege zu leiten“, erzählt Gabriele Sitzlack (Geschäftsstelle).

Zusätzlich wird ein Passus eingefügt, der eine passive Mitgliedschaft erlaubt. Eine reine Formalität, denn praktiziert wird das schon: Einige der rund 100 Mitglieder haben kein eigenes Gewerbe.

Karl Kiene ist noch unternehmerisch tätig. „Ehrenpräsident - das ist mir fast schon zu hochtrabend“, sagt er selbst und ergänzt, „aber es ist schon in Ordnung.“ Das ist seine Art zu zeigen, wie sehr er sich über die Anerkennung freut. Denn er sagt auch: „Ich werde das Amt annehmen. Es ist eine Ehre.“

Verpflichtet fühlt er sich dem Verein so oder so: „Ich habe mein Amt mit Inbrunst ausgefüllt. Und ich bringe mich weiterhin ein, ohne mich aufzudrängen“, verspricht er. Klar ist: Für eine Änderung der Verkehrsführung in der Altstadt wird er weiterhin kämpfen, ob mit oder ohne Ehrentitel.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände