Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bilderschau im „Pumphuus“

Wolfsburg-Vorsfelde Bilderschau im „Pumphuus“

Vorsfelde . Eine kleine Bilderausstellung gibt es jetzt im Vorsfelder „Pumphuus“ zu sehen. Der Reislinger Jürgen Schönherr zeigt Soldatenmotive aus der napoleonischen Zeit.

Voriger Artikel
Hattorf weihte Boule-Bahn ein
Nächster Artikel
Sandkamp: Fragen zur VW-Umgehung

Ausstellung im „Pumphuus“: Jürgen Schönherr malt und zeichnet Zinnsoldaten aus der napoleonischen Zeit.

Quelle: Manfred Hensel

Schönherr (66), früher im Außendienst für Audi tätig, malt seit 25 Jahren in seiner Freizeit. Gleichzeitig fing er an, Zinnsoldaten zu bauen und zu bemalen. „Viele dieser Zinnsoldaten stammen aus der Zeit von Napoleon und dem Alten Fritz“, berichtet Schönherr. Für ihn lag es nahe, beide Leidenschaften miteinander zu verbinden: Er malte Bilder von Zinnsoldaten.

Mit unterschiedlichen Techniken: Mal zeichnet er Reiter mit Bleistift nur als Skizze oder er malt sie mit Ölfarben auf Leinwand oder als Aquarelle. Einige seiner Arbeiten sind bis Donnerstag, 19. September im Vorsfelder Pumphuus zu sehen. „Meine erste Ausstellung“, sagt er. „Wird sie ein Erfolg, könnte ich mir weitere vorstellen.“

Zu sehen sind die Bilder montags, mittwochs und donnerstags ab 10 Uhr und freitags, samstags und sonntags jeweils ab 8 Uhr.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr