Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Besucher erkunden Hoffmann-Museum

Wolfsburg-Fallersleben Besucher erkunden Hoffmann-Museum

Fallersleben. Richtig gut besucht war am Samstag die Führung von Museumsleiterin Dr. Bettina Greffrath durch das neu gestaltete Hoffmann-von-Fallersleben-Museum. Es war sogar so voll, dass eine richtige Führung durch die kleinen Räume schwierig war.

Voriger Artikel
PUG-Flohmarkt: Termin wird erneut verlegt
Nächster Artikel
Fallersleben: AWO auf Tour im Bayerischen Wald

Im Hoffmann-Museum: Erst erläuterte Dr. Bettina Greffrath die Hintergründe, dann erkundeten die Besucher die Räume (kl. Bild).

Quelle: Photowerk (he)

nseren kleinen Räumen mit teilweise 16 Quadratmetern – das wird eng. Mit so einer Resonanz haben wir einfach nicht gerechnet“, so Greffrath. Sie plante deshalb kurzerhand um: Im Versammlungsraum im Obergeschoss informierte sie über die wichtigsten Punkte in Hoffmanns Leben und Wirken sowie die Aufteilung des Museums, das jetzt chronologisch aufgebaut ist: Im ersten Raum geht es um die Kindheit in Fallersleben über seine Musik bis hin zu seinem politischen Wirken – immer dabei: ein Zeitnavigator, an dem man Hoffmanns Wirken mit den geschichtlichen Ereignissen in Verbindung setzen kann. „Wichtig war uns auch, Hoffmann selbst sprechen zu lassen – mit Liedern und Zitaten.“ Auch Hoffmanns Geheimnis verriet sie: „Über einfache Texte und die Musik mit eingängigen Melodien erreichte er die Menschen nicht nur im Kopf –sondern auch direkt im Herzen.“ Das wolle die neue Ausstellung zeigen – mit Erfolg, wie auch die Besucher fanden: „Ich bin total begeistert, die neuen Räume wirken viel einladender und auch die Ausstellung ist wirklich schön gemacht“, lobte Hannelore Heine.

  • Geöffnet ist die Ausstellung Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag 13 bis 17 und Sonntag 11 bis 17 Uhr.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel