Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Benefizabend: Sieben Gänge für Erdbeben-Opfer
Wolfsburg Fallersleben Benefizabend: Sieben Gänge für Erdbeben-Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 27.03.2017
Benefiz-Aktion: Das Restaurant Occhipinti veranstaltet einen Abend mit Sieben-Gänge-Menü und Opern-Arien. Der Erlös kommt der Erdbeben-Region Amatrice zugute. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Fallersleben

Die Region im Osten Italiens wurde seit August 2016 immer wieder von schweren Erdbeben erschüttert. Dabei kamen mehr als 300 Menschen ums Leben und große Teile der Stadt wurden zerstört. Viele Bewohner stehen jetzt vor dem Nichts. Restaurant-Besitzer Giacomo Occhipinti möchte den Opfern helfen und meint: „Sie sollen wissen, dass wir sie nicht vergessen.“

Das Sieben-Gänge-Menü wird von italienischen Opern-Sängern begleitet. Zusammen mit Tenor Lucio Miano aus Sizilien kam Occhipinti auf die Idee mit dem Benefizabend. Miano selbst hatte bereits einige Auftritte bei Occhipinti und erscheint im Mai in Begleitung der Sopranistin Claudia Oddo und Pianistin Nadja Naumova. Gemeinsam werden sie den Gästen zwischen den sieben Gängen italienische Oper vorführen. Auf der vorher ausgewählten Karte stehen an diesem Abend unter anderem Polenta und Risotto.„Ich freue mich, wenn wir etwas bewegen können“, sagt der Gastwirt.

Es ist die erste Veranstaltung dieser Art im Occipinti Restaurant. Allerdings habe man vor ein paar Jahren bereits einen ähnlichen Abend im Schloss Wolfsburg ausgerichtet. Die Spenden damals kamen krebskranke Kinder zu Gute.

  • Einlass ist um 19 Uhr. Karten für die Veranstaltung sind für 120 Euro nur im Restaurant (Ehmer Str. 17, Telefon 05362/507042) erhältlich.

43 Einsätze hatte die Ehmer Feuerwehr im vergangenen Jahr. Neben den Berichten des Ortsbrandmeisters Frank Stock standen auch Ehrungen und Beförderungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf der Tagesordnung.

27.03.2017
Fallersleben Fallersleben: Hegering räumt auf - Styropor, Kotbeutel und eine Küche

Jäger sind einiges gewöhnt, was sie so auf ihren Streifzügen durch Wald und Flur finden. Doch der Müllsammeltag am Samstag stellte einschlägige Erfahrungen in den Schatten: eine nahezu komplette Küche zog man in Nähe des Forstweges Sülfeld aus dem Gebüsch. Auch in umliegenden Orten wurde der Hegering Fallersleben fündig.

26.03.2017
Fallersleben Stadt unterstützt das Vorhaben - TSG Mörse will Gaststätte nutzen

Die TSG Mörse braucht Platz: Die Mehrzweckhalle ist schon voll ausgebucht, deshalb wollen die Sportler jetzt in die leer stehende TSG-Gaststätte ausweichen. „Den an den Gastraum angrenzenden Clubraum können wir schon jetzt nutzen“, so Vorsitzender Michael Voss.

24.03.2017
Anzeige