Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bekommt Fallersleben jetzt einen Kampfsport-Tempel?

Wolfsburg-Fallersleben Bekommt Fallersleben jetzt einen Kampfsport-Tempel?

Fallersleben. Das wäre ein Hammer für Kampfsportfans. Nach der Eröffnung des V8-Fitness-Studios an der Fallersleber Westrampe bahnt sich für die Nachnutzung der bisherigen Räume eine spektakuläre Lösung an. V8-Inhaber Mario Burek hat Pläne für ein Kampfsport-Center, in dem neben Boxevents auch Kämpfe im sogenannten Mixed Martial Arts (MMA) stattfinden sollen.

Voriger Artikel
Sandkamp: Stadt zählte Verkehr
Nächster Artikel
Wer spendet ein Tanne?

Was wird aus dem V8? Nachdem das Studio in einen Neubau gezogen ist, soll die Nachnutzung der bisherigen Räume in Kürze feststehen.

Quelle: Photowerk (gg)

Noch ist nichts entschieden. Auch VW hatte Interesse bekundet, die Räume anzumieten. Burek, der im V8 schon seit Jahren Kampfsport-Kurse anbietet, hat aber schon jetzt ein klares Konzept in der Schublade: Trainings- und Wettkampfstätte unter einem Dach vereint. „Das Interesse an Kampfsport ist riesengroß. Egal ob Männer oder Frauen - bei unseren Kursen ist der Laden rappelvoll. Insofern wäre ein weiteres Studio schon allein aus Platzgründen sinnvoll“, erläutert Burek.

Was in der Region einmalig wäre: Neben Boxen würde Burek auch Kämpfe im MMA veranstalten. Der Mix aus verschiedenen Kampfsportarten wie Kickboxen, Karate, Ringen und Judo ist in der Sportwelt umstritten, hat in Amerika in Sachen Popularität dem klassischen Boxsport aber mittlerweile den Rang abgelaufen. Statt in einem gewöhnlichen Ring werden die Kämpfe meist in einem Maschendrahtkäfig ausgetragen. „Auch den würden wir dann bei uns einrichten“, so Burek, der „in Kürze“ mit einer Entscheidung rechnet und neben Kampfsport dann auch das Fitness-Programm Cross-Fit anbieten würde.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016