Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ballnacht: Feuerwehr feierte die wilden 70er

Wolfsburg-Fallersleben Ballnacht: Feuerwehr feierte die wilden 70er

Fallersleben. Was für ein Fest! Unter dem Motto „Die wilden 70er“ hatte die Feuerwehr Fallersleben zur 58. Auflage ihres Feuerwehrballs eingeladen. Im bunt dekorierten Hoffmannhaus feierten am Samstag rund 270 Besucher.

Voriger Artikel
Defekte Wasserleitung: Reparatur für 70.000 Euro
Nächster Artikel
Augen-OP: Geschäftsmann übernimmt die 3000 Euro

Feuerwehrball in Fallersleben: Die Gäste tanzten im bunt geschmückten Hoffmannhaus.

Quelle: Photowerk (bb)

Dem Motto entsprechend war der große Saal im Hoffmannhaus wie zu Zeiten der „Flower-Power“-Bewegung geschmückt: Große, bunte Blumen und Schallplatten aus Pappe hingen von der Decke herab, und die Stirnseite des Saals schmückte ein riesiges Plakat mit einem leuchtend roten Volkswagen T1. An einer großen Bulli-Fotowand konnten die Besucher ein Erinnerungsfoto schießen lassen. „Ein riesiges Lob an den Festausschuss, der einen super Job gemacht hat“, bedankte sich Ortsbrandmeister Stephan Boger.

Zur Musik des Trios „Grappa“ aus Grafhorst belagerten die Feuerwehrleute stundenlang die Tanzfläche. Unter die uniformierten Mitglieder hatten sich dabei auch einige in farbenfrohen Hippie-Kostümen gemischt. „Wir tragen die Uniform schon das ganze Jahr über, da kommt solch eine Abwechslung mal ganz recht“, erklärte Helmut Meusel (47).

Auch die Tombola war wieder ein voller Erfolg, als Hauptpreis gab es einen Reisegutschein in Wert von 250 Euro. „Der Saal war prall gefüllt, mit der Resonanz bin ich mehr als zufrieden. Ein super Ball“, zog Ortsbrandmeister Boger ein positives Fazit.

nr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr