Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bärenzappeln: Jugend vertreibt den Winter
Wolfsburg Fallersleben Bärenzappeln: Jugend vertreibt den Winter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 09.02.2014
Das hat eine lange Tradition: Die Ehmer Dorfjugend trieb mit dem traditionellen Bärenzappeln demonstrativ den Winter aus. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Startpunkt war Lindners Hof in der Auguststraße. Von dort machte sich die Ehmer Jugend auf ihren Weg. Gut gelaunt sang die Gruppe fröhliche Lieder. „Das Lied der Ehmer“ durfte dabei ebenso wenig fehlen wie „Das Niedersachsenlied“. Mit der lärmenden Teufelsgeige kündigten die Teilnehmer dem Winter den Kampf an - die kalte Jahreszeit soll sich so schnell wie möglich wieder aus Ehmen verziehen.

Doch die Dorfjugend verlegte sich bei ihrem Umzug nicht nur auf den Gesang. An den einzelnen Stationen legte die Gruppe immer wieder eine Pause ein, während der mit Stroh verkleidete Bär mit den Ehmern tanzte. Die Bewohner dankten es mit vielen Leckereien, die die Dorfjugend beim abschließenden Eierbraten gemeinsam verspeiste.

Ein Geheimnis blieb jedoch, wer unter dem Kostüm aus Stroh steckte: „Wer der Bär war, wird wie immer nicht verraten“, so Alien Snehotta, Vorsitzende der Ehmer Dorfjugend. Sie zeigte sich mit dem diesjährigen Umzug zufrieden: „Das Wetter war dafür genau richtig und es war nicht zu kalt.“

Mörse. Es geht voran beim Neubau der städtischen Kindertagesstätte am Gutspark in Mörse: Am Samstag wurde der Mobilbau der Kita offiziell eröffnet - nach einer Bauzeit von vier Monaten.

12.02.2014

Der Feuerteufel von Almke hat offenbar wieder zugeschlagen: Heute Morgen brannte ein Ferienhaus im Dornsiek aus, der Schaden beträgt rund 80.000 Euro. In der Bevölkerung geht die Angst um – es war bereits der fünfte Brand seit Herbst!

09.02.2014

Mörse. Mit einem Antrag will die Wolfsburger CDU den Mörser Knoten entflechten. Um das Einfädeln auf die A 39 zu vereinfachen, sollen Autofahrer, die von der Braunschweiger Straße kommend die Ausfahrt Mörse/Hattorf nehmen, den bisherigen Standstreifen als eigene Spur nutzen können.

07.02.2014
Anzeige