Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Bärbel Weist stellt ihr Fallersleben-Buch vor
Wolfsburg Fallersleben Bärbel Weist stellt ihr Fallersleben-Buch vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 03.02.2015
Präsentierten das Fallersleben-Buch: Klaus Mohrs, Lutz Doyé, Bärbel Weist, Dr. Karin Luys (Institut für Zeitgeschichte) und Dr. Susanne Korb (ehemals Fallersleben-Archiv). Quelle: Photowerk (ts)
Anzeige

Enthalten sind in dem Werk vor allem Szenen, die Weist für den Denkmal- und Kulturverein geschrieben hat. „Ich weiß noch, wie ich etwas zaghaft die ersten Szenen bei einer Versammlung des Denkmal- und Kulturvereins vorgetragen habe - und sofort erklärten sich einige bereit, mitzuspielen“, erinnerte sich Weist. Was folgte, war eine reine Erfolgsgeschichte: An zahlreichen historischen Orten zeigten die Mitglieder ihre Szenen. Jetzt sind diese Szenen auch in Buchform zugänglich, zusätzlich gibt es viele historische Bilder und Fotos der Aufführungen.

„Geplant waren ursprünglich 72 Seiten, geworden sind es letztlich 120. Es war sehr viel Intuition und Spaß dabei, aber wegen der stetigen Weiterentwicklung auch viel Arbeit“, richtete Lutz Doyé, Gesellschafter des Verlags Reisewelt Plus, der das Buch herausbrachte. Auch Weist betonte: „Wenn ich vorher gewusst hätte, wie viel Arbeit dahinter steckt, bis ein Manuskript gedruckt werden kann, vielleicht hätte es das Buch nie gegeben.“

Doch der Aufwand hat sich gelohnt. Da waren sich bislang alle einig: „Ich habe das Buch schon gelesen und finde es wirklich toll und unglaublich spannend“, betonte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Auch Weist selbst fand: „Ich habe Krimis gelesen, die waren weniger spannend als die Protokolle, Urkunden und Briefe, die ich in den Archiven gefunden habe!“

Natürlich durfte auch ein Auftritt des Denkmal- und Kulturvereins bei der Buchpräsentation nicht fehlen: Hans Erich Kopischke, Uve Schwart und Heike Nolde zeigten im Schloss eine Szene zum Thema Wilhelm I.

kau

Fallersleben. Vor 40 Jahren gründeten engagierte Mütter und Väter den Elternverein des Aktivspielplatzes Fallersleben. Das soll in diesem Jahr gefeiert werden, voraussichtlich mit einem großen Fest am Samstag, 4. Juli.

06.02.2015

Sandkamp. Die Arbeiten im Hallenbad Sandkamp laufen auf Hochtouren, mit Wiedereröffnung ist aber erst Anfang 2016 zu rechnen. Die gute Nachricht: Nach heutiger Einschätzung reicht zumindest das Geld - 3,3 Millionen Euro hatte der Rat der Stadt im Mai 2014 für Sanierung und Modernisierung bewilligt.

02.02.2015
Fallersleben Wolfsburg-Vorsfelde/Neuhaus - Vogelsang: WAS baut Betriebshof

Vorsfelde/Neuhaus. Das Gewerbegebiet Vogelsang zwischen Vorsfelde und Neuhaus wächst: Die Erschließungsarbeiten gegenüber der Gustav-Hertz-Straße sind mittlerweile abgeschlossen, noch in diesem Jahr will TSN Beton mit dem Bau einer neuen Transportbetonanlage beginnen. Und: Die WAS (Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung) will mit dem Bau ihres neuen Betriebshofes im Jahr 2016 starten.

02.02.2015
Anzeige