Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autohof-Pläne: Bürger wehren sich

Wolfsburg-Fallersleben Autohof-Pläne: Bürger wehren sich

Fallersleben. ICE-Trasse, Umgehungsstraße - und jetzt auch noch ein Autohof? Bei Bewohnern rund um die Fallersleber Westerbreite regt sich Widerstand gegen die Pläne, auf dem früheren Befa-Gelände eine Anlaufstelle für 100 Lastwagen einzurichten (WAZ berichtete).

Voriger Artikel
Max Bahr noch bis 25. Februar
Nächster Artikel
Defekte Wasserleitung: Reparatur für 70.000 Euro

Fürchtet einen massiven Einschnitt an Lebensqualität: Wolfgang Schmidt wehrt sich gegen die Pläne, auf dem früheren Befa-Gelände einen Autohof für 100 Lastwagen einzurichten.

Quelle: Photowerk (bas)

Hintergrund: Stadt und VW planen, an der Westrampe einen Autohof zu errichten. 100 Lastwagen sollen dort parken, für die Fahrer ist ein zweistöckiges Funktionsgebäude angedacht. Nur die Bahntrasse trennt das Gelände von Wohnbebauung: Jenseits der Schallschutzwand leben die Bürger bereits mit Zug- und Straßen-Lärm.

Wolfgang Schmidt (44) aus der Karl-Werner-Straße kann sich lebhaft ausmalen, was ein Autohof zusätzlich bringt: „Dauerlärm, von morgens bis abends und auch am Wochenende.“ Und nächtliches Licht: „Es gehört dazu, dass ein Parkplatz ausgeleuchtet ist“, sagt Schmidt. „Doch bei uns wird es dann taghell - und unser Schlafzimmer liegt in diese Richtung.“ Dritte Sorge: „100 Lastwagen bedeutet 100 mal Abgase.“

Schmidt wohnt seit 25 Jahren nahe der Westerbreite, auch seine Nachbarn sind von den Plänen verunsichert. Er und seine Frau Nicole Bollmann (34) sorgen sich auch um ihre zwei kleinen Kinder (8 Monate, 4 Jahre). „Das ist ein massiver Einschnitt an Lebensqualität“, so Schmidt.

Für die Parkplatznot der Brummifahrer hat Schmidt Verständnis, aber: „Nicht vor der Haustür, es gibt genügend Platz auf der grünen Wiese.“ Sein Anliegen will er jetzt im Ortsrat vorbringen.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände