Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Autobahn-Welpen suchen ein Zuhause
Wolfsburg Fallersleben Autobahn-Welpen suchen ein Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 12.04.2018
Tierheim Sülfeld: Die kleinen Racker, die der Zoll beschlagnahmt hatte, sind gesund und munter – und jetzt auch alt genug. Veterinäramt und Tierheim geben die Welpen zur Vermittlung frei. Quelle: WBG
Sülfeld

16 Hundewelpen, die der Zoll im März auf der Autobahn bei Helmstedt beschlagnahmt hatte, sind jetzt alt genug und können vermittelt werden. Das gab Andreas Bauer bekannt, Geschäftsführer der WBG, die das Tierheim in Sülfeld betreibt.

Entscheidung sollte gut bedacht sein

„Die kleinen Racker haben sich von ihren Strapazen erholt“, schreibt Bauer in einer Pressemitteilung. Wer einen oder mehrere von ihnen aufnehmen möchte, sollte sich allerdings bewusst sein, dass das eine Entscheidung mit Auswirkungen auf die nächsten 10 bis 15 Jahre ist.

Interessentenbogen ausfüllen

Und auch im Tierheim gibt’s nichts geschenkt: Eine Schutzgebühr wird fällig. Sechs ernsthafte Interessenten haben sich bisher gemeldet. Das Tierheim bittet alle weiteren, zunächst einen Interessentenbogen auszufüllen (WAZ berichtete). Sprechzeiten vor Ort gibt es montags und dienstags sowie samstags und sonntags von 13.30 bis 16.30 Uhr.

Goldig: Die Welpen fühlen sich sichtbar wohl in Sülfeld. Doch das Tierheim ist kein Zuhause auf ewig. Quelle: WBG Tierheim

Besitzer der Tiere ist zurzeit – rechtlich gesehen – das Veterinäramt in Helmstedt. Amtsarzt Dr. Hans-Jürgen Thoms hatte sich mit den Mitarbeitern der WBG in Sülfeld aber daraufhin verständigt, dass die kleinen Hunde direkt von dort aus vermittelt werden, damit sie sich zwischendurch nicht nochmals an eine neue Umgebung und neue Personen gewöhnen müssen.

Von Andrea Müller-Kudelka

Anlieger rund um die Volksbank-Baustelle in Fallersleben klagen über Parkplatzmangel und verwirrende Verkehrsführung. Gemeinsam fordern sie die Wegnahme von Pollern in anderen Bereichen der Altstadt. Was sagt wohl die Verwaltung dazu?

11.04.2018

Diese verkehrsberuhigende Maßnahme kommt nicht bei allen Fallerslebern gut an. Per Antrag fordert die Ortsratsfraktion der PUG, dass die Tempo-30-Regelung auf der Gifhorner Straße aufgehoben wird.

14.04.2018

Fünf Stümpfe erinnern immer wieder an die großen Bäume, die im Schwefelbadpark gefällt wurden. Nachgepflanzt wurde bisher nichts. Die WAZ ist jetzt Leserfragen nachgegangen und hat sich nach dem aktuellen Stand erkundigt.

11.04.2018