Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Ausstellung im DRK-Altenheim
Wolfsburg Fallersleben Ausstellung im DRK-Altenheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 27.03.2015
Künstler: Anna Cichon (hinten links) und Bewohner des DRK-Pflegeheims stellen gemeinsam aus. Quelle: Photowerk (bs)

Vor zehn Jahren organisierte die Künstlerin Anna Cichon die erste Ausstellung im Schulzen Hof. Nun ist es das achte Mal, dass ihre Arbeiten an den Wänden des Pflegebereichs hängen. „Mit Aquarellen habe ich angefangen, dann kamen Ölbilder dazu. Bei mir zu Hause stehen ungefähr 350 Bilder“, erzählt die gebürtige Polin stolz. Und: Sie motivierte die Heimbewohner dazu, dieses Mal mitzumachen.

Erika Knobel (92) ist die älteste Teilnehmerin, sie sagt: „Ich möchte Menschen mit meinen Bildern Freude bereiten“. Das Motto von Günther Leder (76): „Ob Regen oder Sonnenschein, man soll in die Natur hinein.“ So wundert es nicht, dass seine Bilder Landschaften in Pastellfarben zeigen. Einen ähnlichen Hintergrund haben die Werke von Anita Maetz (68): „Alle Bilder deuten auf Heimat und Natur hin. Malen macht mich froh und glücklich“, sagt sie.

Heimleiterin Angela Wesche lädt alle Fallersleber ein; die Ausstellung ist noch bis Dienstag, 30. Juni, zu sehen.

bo

Ehmen. Seit 120 Jahren singen sie aus vollen Kehlen! Denn genauso lange gibt es den Männergesangverein Eintracht Ehmen. Diesen besonderen Geburtstag feiert der Verein am morgigen Samstag mit einem großen Konzert (18 Uhr) in der St- Ludgeri-Kirche.

26.03.2015

Sülfeld. Mit dem Reinigen und Renovieren von Vogelnistkästen leisten die Sülfelder Jäger einen praktischen Arteschutz für Waldvögel. Rund 30 Nisthilfen an verschiedenen Bäumen betreuen Rudi Radons und Gerd Müller rund um das Jahr.

26.03.2015

Fallersleben. Der Weihnachtstreff kommt wieder! Die Fördergemeinschaft Blickpunkt will das gemütliche Holzhütten-Dörfchen nach mehreren Jahren in der Fallersleber Altstadt wiederbeleben. Das ist ein Ergebnis der Jahreshauptversammlung im Hoffmannhaus.

25.03.2015