Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ausstellung erinnert an Waldbrandkatastrophe

Wolfsburg-Fallersleben Ausstellung erinnert an Waldbrandkatastrophe

Fallersleben. Mit einer umfangreichen Ausstellung und einem ökumenischen Gottesdienst erinnerten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben an die verheerende Waldbrandkatastrophe 1975 in der Lüneburger Heide. Zugleich gedachten sie der fünf Feuerwehrmänner aus Fallersleben und Hohenhameln, die vor 40 Jahren während des Einsatzes starben.

Voriger Artikel
Hafen: Brandherd lag in 40 Metern Höhe
Nächster Artikel
Besucher entdeckten Palmen-Paradies in Mörse

Ausstellung: Spezial-Fahrzeuge auf dem Parkplatz.

Quelle: Photowerk (gg)

Den ökumenischen Gottesdienst widmeten Pastor Dennis Oswich und Diakon Thomas Keller dem Gedenken an die Verstorbenen. Zudem bedankten sie sich für den unermüdlichen Einsatz der Feuerwehren. „Es ist großartig, was diese Männer und Frauen freiwillig leisten“, so Pastor Oswich.

Nach dem Gottesdienst marschierten rund 100 Feuerwehrmänner aus Fallersleben, Hohenhameln, Meinersen und Nienhagen mit Fahnen von der St. Michaelis-Kirche zum Feuerwehrhaus. Vor dem Denkmal ihrer verstorbenen Kameraden entzündeten Angehörige fünf Kerzen. Danach eröffnete Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier die Ausstellung.

Neben Originalfotos von der Katastrophe und damals eingesetzten Utensilien wie einer Kettensäge für zwei Mann stellte die Wehr acht Löschfahrzeuge aus verschiedenen Epochen aus. Glanzstück der Ausstellung ist ein Borgward aus Bremen, der 1975 auch im Einsatz war. Mit einem hochmodernen Löschfahrzeug zur Waldbrandbekämpfung reisten Feuerwehrmänner aus Göttingen an. „Es ist erstaunlich, wie sich die Technik nach 1975 verbessert hat“, so Dietmar Gloth von der Göttinger Wehr. Beliebt bei den rund 50 Besuchern war auch der Ausstellungsraum mit Nachbildungen der Katastrophe im Format 1:87. „Die Modelle sind sehr originalgetreu“, lobte Bernd Michaelis.

klm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3