Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Ausstellung erinnert an Waldbrandkatastrophe
Wolfsburg Fallersleben Ausstellung erinnert an Waldbrandkatastrophe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 09.08.2015
Ausstellung: Spezial-Fahrzeuge auf dem Parkplatz. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

Den ökumenischen Gottesdienst widmeten Pastor Dennis Oswich und Diakon Thomas Keller dem Gedenken an die Verstorbenen. Zudem bedankten sie sich für den unermüdlichen Einsatz der Feuerwehren. „Es ist großartig, was diese Männer und Frauen freiwillig leisten“, so Pastor Oswich.

Nach dem Gottesdienst marschierten rund 100 Feuerwehrmänner aus Fallersleben, Hohenhameln, Meinersen und Nienhagen mit Fahnen von der St. Michaelis-Kirche zum Feuerwehrhaus. Vor dem Denkmal ihrer verstorbenen Kameraden entzündeten Angehörige fünf Kerzen. Danach eröffnete Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier die Ausstellung.

Neben Originalfotos von der Katastrophe und damals eingesetzten Utensilien wie einer Kettensäge für zwei Mann stellte die Wehr acht Löschfahrzeuge aus verschiedenen Epochen aus. Glanzstück der Ausstellung ist ein Borgward aus Bremen, der 1975 auch im Einsatz war. Mit einem hochmodernen Löschfahrzeug zur Waldbrandbekämpfung reisten Feuerwehrmänner aus Göttingen an. „Es ist erstaunlich, wie sich die Technik nach 1975 verbessert hat“, so Dietmar Gloth von der Göttinger Wehr. Beliebt bei den rund 50 Besuchern war auch der Ausstellungsraum mit Nachbildungen der Katastrophe im Format 1:87. „Die Modelle sind sehr originalgetreu“, lobte Bernd Michaelis.

klm

Fallersleben. Einen ungewöhnlichen Einsatz in schwindelerregender Höhe hatte am Freitag die Feuerwehr: Am Getreidesilo im Fallersleber Hafen stieg Rauch auf. Vermutlich war an einer Förderkette für Getreide ein Lager heiß gelaufen und hatte den Staub entzündet, der glimmte. Der Brandherd lag in rund 40 Metern Höhe!

09.08.2015

Fallersleben. Der VfB bietet neuerdings den Fußball-Funsport „Bubble Football“ an: Kaum ertönt der Anpfiff, liegen die ersten Spieler schon lachend auf dem Boden. Natürlich unverletzt - denn sie stecken in riesigen Plastikbällen.

10.08.2015

Fallersleben. Vor 40 Jahren stand der Wald zwischen Wolfsburg und Celle an mehreren Stellen in Flammen. Vom Kampf gegen das Feuer zeugt am Sonntag, 9. August, eine Ausstellung bei der Fallersleber Feuerwehr, die damals drei Todesopfer zu beklagen hatte.

07.08.2015
Anzeige