Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ausstellung: Die Helden der Feuerwehr

Fallersleben Ausstellung: Die Helden der Feuerwehr

Fallersleben. Vor 40 Jahren stand der Wald zwischen Wolfsburg und Celle an mehreren Stellen in Flammen. Vom Kampf gegen das Feuer zeugt am Sonntag, 9. August, eine Ausstellung bei der Fallersleber Feuerwehr, die damals drei Todesopfer zu beklagen hatte.

Voriger Artikel
Sülfeld:13 Einbrüche in drei Monaten!
Nächster Artikel
Der Hit: Bubble-Football beim VfB Fallersleben

Beeindruckt: Tim-Bastian Freier, Nicole Dierks und Thorsten Erbe mit dem Diorama - ein wichtiger Teil der Ausstellung über die Waldbrandkatastrophe.

Fachleute der Organisation @fire diskutieren bereits am Samszag, 8. August, von 9 bis 17 Uhr im Forum Autovision über Methoden bei der Waldbrandbekämpfung. Thomas Aronson aus Schweden erzählt dabei von Erfahrungen beim Waldbrand 2014 in Sala.

Am Sonntag beginnt das Programm in Fallersleben mit einem ökumenischen Gottesdienst ab 10 Uhr in der Michaeliskirche. Im Anschluss zieht eine Delegation mit Fahnen zur Erinnerungsstele auf dem Feuerwehrgelände, wo von 11.30 Uhr bis 17 Uhr sowie am Montag die Ausstellung zu sehen ist.

Dieter Heinze und Lothar Höfs bereiten in der Fahrzeughalle eine Schau vor, die Erinnerungen an 1975 wachruft. Außerdem präsentieren Feuerwehren ihre Fahrzeuge und es gibt ein Diorama: Mit Modellautos und Mini-Bäumen wird die Situation vor der Katastrophe im Maßstab 1:87 nachstellt. Modellbauer Markus Hawener hat fünf Monate daran gearbeitet, den Kontakt zu ihm knüpfte Thorsten Erbe. Nicole Dierks (Sparkassenfiliale Fallersleben) hat das Modell schon gesehen. „Das Ausmaß der Katastrophe wird bedrückend deutlich“, sagt sie, „das kann helfen, die damalige Situation zu verstehen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr