Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Ausgezeichnet: Pluspunkt für sechs VfB-Übungsleiter
Wolfsburg Fallersleben Ausgezeichnet: Pluspunkt für sechs VfB-Übungsleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.09.2013
Auszeichnung für hohe Qualität: Gleich sechs Übungsleiterinnen des VfB Fallersleben erhielten vom Niedersächsischen Turnerbund jetzt das Zertifikat Pluspunkt Gesundheit.
Anzeige

Mit Urkunden zeichnete sie der Niedersächsische Turnerbund (NTB) aus.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergab NTB-Beauftragte Brigitte Fahse die Urkunden an die Fallersleber Übungsleiterinnen. Auszeichnungen erhielten Jennifer Voß, Helga Jabczynski, Gisela Wacker, Dagmar Ebert, Bettina Daft und Dagmar Bartak. Turnspartenleiter Alfons Oer und der Gesundheitssport-Koordinator Hans-Dieter Jabczynski waren denn auch stolz auf ihre qualifizierten Übungsleiterrinnen.

Der „Pluspunkt Gesundheit“ ist ein Markenzeichen des Deutschen Turnerbundes. Er steht für Qualität im Gesundheitssport mit hohen Ausbildungs-Anforderungen. Mit den jüngsten sechs Urkunden darf der VfB bis Juni 2015 für 21 Bewegungsangebote dieses Qualitätssiegel benutzen.

Fallersleben. Auf so eine lange Historie können in Wolfsburg nur noch ganz wenige Bäckereibetriebe zurückblicken. Die Bäckerei Kutzner in der Fallersleber Westerbreite feiert in diesem Monat ihr 60-jähriges Bestehen.

23.09.2013

Heiligendorf. Eine Orientierungsfahrt unternahm jetzt der Feuerwehrverband Wolfsburg. 15 Ortsfeuerwehren sowie Gastmannschaften des Technischen Hilfswerks und der Freiwilligen Feuerwehr Halberstadt machten sich in Heiligendorf auf den Weg.

26.09.2013

Fallersleben. Von der Holzkapelle zur Kirche aus Stein: Vor 60 Jahren wurde in Fallersleben der Grundstein für die katholische St.-Marien-Kirche gelegt. „Es waren damals viele Menschen zum Festakt gekommen - auch der langjährige Pfarrer Josef Starostzik war schon dabei“, erinnerte sich die Zeitzeugin Anna Hartinger (87). Sie selbst war damals mit dem Rad aus Tappenbeck in die Hoffmannstadt gefahren.

23.09.2013
Anzeige