Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Ausgebüxtes Pferd rammte drei Autos

Wolfsburg Ehmen/Mörse Ausgebüxtes Pferd rammte drei Autos

Ehmen/Mörse. Ein ausgebüxtes Pferd hat gestern Nachmittag in Ehmen und Mörse für Aufregung gesorgt. Der Rappe war auf einem Bauernhof in Mörse durchgegangen und beschädigte auf seiner Flucht mehrere Autos.

Voriger Artikel
Arbeiten liegen voll im Zeitplan
Nächster Artikel
Volkslied bis Schlager: Tolles Hofsingen

Mörse: Auf einem Bauernhof büxte gestern Nachmittag beim Einspannen ein Pferd aus – und sorgte für große Aufregung.

Quelle: Photowerk (mv)

Es passierte gegen 14.45 Uhr beim Einspannen: Dem sechsjährigen Pferd sollte das Geschirr für eine Kutsche angelegt werden, doch in diesem Moment flüchtete das Tier. Vom heimischen Hof in Mörse lief der Rappe in Richtung Ehmen.

Die Autofahrer staunten nicht schlecht, als der Vierbeiner über die Straße lief. Das Tier kam auch einigen Autos nahe – zu nahe. „Mit dem Geschirr beschädigte das Pferd einen Golf in der Tannenbergstraße“, so ein Sprecher der Polizeistation Fallersleben. Später meldeten sich zwei weitere Autofahrer in der Dienststelle, deren Fahrzeuge ebenfalls Dellen und Kratzer haben. „Zum Glück blieb es bei Blechschäden“, so der Besitzer des Rappen. Der tierische Spuk war beendet, als er den Ausreißer wieder einfing.

Auf seinem Ausflug in Richtung Ehmen verletzte sich das Pferd an den Beinen. Der Besitzer konnte schnell Entwarnung geben: „Der Tierarzt ist da. Es sind nur leichte Verletzungen.“

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel