Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Aus für Max-Bahr: Globus sucht neue Mitarbeiter
Wolfsburg Fallersleben Aus für Max-Bahr: Globus sucht neue Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 26.02.2014
Das war’s: Der insolvente Max Bahr ist Geschichte. Das Nachfolge-Unternehmen Globus sucht neue Mitarbeiter. Was aus den bisherigen Angestellten wird ist unklar. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Wie viele der 55 Angestellten zur Wiedereröffnung im Herbst übernommen werden, ist weiter offen. Globus sucht jedenfalls Mitarbeiter.

Wie alle der insgesamt 3600 Angestellten von Max Bahr kann auch das Personal in Fallersleben zum 1. März in eine Transfergesellschaft wechseln, wo sie drei bis sechs Monate fortgebildet werden sollen. Bislang gibt es keine offizielle Bestätigung, dass Globus die Angestellten anschließend übernimmt. Auf einem Werbeplakat, aufgehängt am geschlossenen Markt, ruft das Unternehmen aber zur Stellenbewerbung auf. Die Rede ist von einer „Verstärkung des Teams“, gesucht werden Mitarbeiter für Voll- und Teilzeit sowie Auszubildende.

Berthold Brinkmann, Insolvenzverwalter des früheren Vermieters Moor Park, geht davon aus, dass die neuen Betreiber „wahrscheinlich sogar mehr Arbeitsplätze schaffen als in der früheren Firma Max Bahr vorhanden waren. Insgesamt erweist sich das von uns für die Max-Bahr-Immobilien erarbeitete Konzept als das beste für die Erhaltung der Arbeitsplätze.“

So oder so: In Fallersleben geht eine Ära zu Ende. Anfang der 80er Jahre hatte sich Max Bahr hier angesiedelt, 1999 folgte der Anbau des Gartenmarktes. „Für Fallersleben war das eine gute Sache. Viele Menschen haben dort eingekauft“, sagt Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist. „Insofern finde ich es positiv, dass wieder ein Baumarkt an den Standort zieht.“

api

Sülfeld. Der Zahn der Zeit nagt an der der Geh- und Radwegebrücke Roter Weg bei Sülfeld. Weil das Holz durch Pilz- und Schimmelbefall mittlerweile marode ist, soll das Bauwerk, das die Mühlenriede überquert, erneuert werden.

01.03.2014

Fallersleben. Die Änderung der Verkehrsführung in der Westerstraße ist beschlossene Sache. Trotz der Sorge vieler Geschäftsleute vor Umsatzeinbußen wird der östliche Bereich der Westerstraße voraussichtlich am 7. April zur Einbahnstraße. In einer Erklärung geht der Ortsrat jetzt auf die Kritiker zu. Die Rede ist von einem gemeinsamen Arbeitskreis zur Belebung der Altstadt und der Erstellung eines Marketing-Konzeptes.

25.02.2014

Fallersleben. Ende gut, alles gut, hieß es bei der Jahreshauptversammlung der Wolfsburger Funkamateure. Nachdem 2013 von der Sorge geprägt war, dass der Posten des Vorsitzenden nicht neu besetzt werden kann, kandidierte auf der Versammlung überraschend Mitglied Peter Bieber.

28.02.2014
Anzeige