Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Augen-OP: Geschäftsmann übernimmt die 3000 Euro

Wolfsburg-Fallersleben/Almke Augen-OP: Geschäftsmann übernimmt die 3000 Euro

Fallersleben/Almke. Kathleen Wiehe (34) aus Fallersleben kann ihr Glück kaum fassen: Eben noch schien die Chance, als Busfahrerin aus der Arbeitslosigkeit herauszukommen, am fehlenden Geld für eine notwendige Augen-OP zu scheitern. Doch der Almker Geschäftsmann Kai Pickerodt (44) will helfen - und schenkt ihr den 3000 Euro teuren Eingriff.

Voriger Artikel
Ballnacht: Feuerwehr feierte die wilden 70er
Nächster Artikel
Pläne für Autohof: Weist ist dagegen

Toll: Kai Pickerodt zahlt Kathleen Wiehe die nötige Augen-OP.

Quelle: Photowerk (bas)

„Es tat mir leid, als ich in der WAZ gelesen habe, dass sie die Aussicht auf einen Job hat und die Behörden sich querstellen“, sagt Pickerodt. „Deswegen übernehme ich die Kosten für den Eingriff - aus Nächstenliebe.“ Pickerodt ist beruflich in der Branche tätig und stellte bereits den Kontakt zur Firma „Euro Eyes“ in Hannover her, bei der Wiehe bald einen Untersuchungs-Termin hat. Dann stellt sich heraus, ob ihre Hornhautverkrümmung gelasert werden kann - oder nicht. Pickerodt: „Wenn nicht, wird eine Speziallinse implantiert, das zahle ich trotzdem.“ Wiehe ist überglücklich: „Ich kann es nicht fassen.“

Hintergrund: Wiehe fand nach zwei Jahren Arbeitssuche einen Busbetrieb, der sie als Fahrerin einstellen will, doch erfüllt sie mit ihrer starken Hornhautverkrümmung nicht die Voraussetzungen. Eine 3000 Euro teure Operation könnte helfen, doch zahlt das Jobcenter nicht die Kosten dafür. Aus dem Verkauf ihres Autos hatte sie nur 1500 Euro zusammen - jetzt will Pickerodt die gesamten Kosten übernehmen. Übrigens war Pickerodt nicht allein: Eine Welle der Hilfsbereitschaft erreichte die WAZ, viele wollten Wiehe unterstützen.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang