Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Arbeiten in der Westerstraße: Pflaster muss saniert werden

Wolfsburg-Fallersleben Arbeiten in der Westerstraße: Pflaster muss saniert werden

Fallersleben. Auf Behinderungen müssen sich Autofahrer in den kommenden zwei Wochen im Fallersleber Bereich Westerstraße und Denkmalplatz einstellen. Von Montag, 19. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 6. Juni, wird der gepflasterte Fahrbahn- und Fußwegbereich ab der Einmündung Hofekamp an verschiedenen Stellen saniert.

Voriger Artikel
Stadtwerke-Orchester spielte für Senioren
Nächster Artikel
Aktivspielplatz: Kinder taufen das Piratenschiff

Westerstraße: Ab Montag wird in mehreren Bereichen das Pflaster saniert. In den kommenden zwei Wochen kommt es zur Behinderungen.

Quelle: Foto: Hensel

Erst 2010 musste in der Westerstraße das abgesackte Pflaster mittels einer Teilgrunderneuerung saniert werden. Wochenlang kam es zu erheblichen Behinderungen, sogar der Wochenmarkt am Denkmalplatz musste zwischendurch umziehen. Jetzt ist der Untergrund an einigen Stellen erneut abgesackt, was diesmal aber mit deutlichem geringerem Aufwand behoben werden soll. „Fußgänger werden gesichert geführt. Vollsperrungen sind nicht vorgesehen“, so Stadtsprecherin Elke Wichmann.

Im Zuge der Sanierung wird zudem im Bereich Biewendt/Eisdiele der Übergang vom Pflaster zum Asphalt (Einmündung Bahnhofstraße) angeglichen. Auch hier geht es nicht ohne Behinderungen. Wichmann: „Bei der Sanierung wird es jeweils eine halbseitige Einschränkung geben.“ Die Schäden wurden im Rahmen der laufenden Begehung festgestellt und als Gefahrenstelle gemeldet.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr