Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
An einem Tag nach Travemünde: Fahrradtour für den guten Zweck

Wolfsburg-Fallersleben An einem Tag nach Travemünde: Fahrradtour für den guten Zweck

Fallersleben. Mit einer besonderen Aktion will der Fallersleber Rouven Oltmanns Menschen zum Spenden aufrufen: Zum elften Mal trat er mit Begleitern in die Pedale, radelte an einem Tag 225 Kilometer nach Travemünde. Wer die Aktion unterstützen will, spendet an den Heidi-Förderverein, der krebskranke Kinder unterstützt.

Voriger Artikel
Lösung für Raser in Westerstraße?
Nächster Artikel
Hoffmann von Fallersleben: Brief von 1848 aufgetaucht

Mit dem Rad nach Travemünde: Rouven Oltmanns (2.v.l.) und seine Mitstreiter traten für den Verein „Heidi“ in die Pedale.

Startschuss in Fallersleben war bereits um 4.30 Uhr. Für die 225 Kilometer nach Travemünde brauchten die sechs Teilnehmer genau 13 Stunden. Die Rückfahrt nach Fallersleben fiel dann deutlich weniger anstrengend aus - die Radsportler absolvierten sie mit dem Zug.

Eigentlich hätten es fünf Teilnehmer mehr sein sollen, doch die hatten wegen der schlechten Wetterprognose kurzfristig abgesagt. „Dabei hatten wir Glück mit dem Wetter“, sagt Oltmanns. Die dunklen Wolken waren immer entweder vor oder hinter der Gruppe.

  • Spenden an den Heidi-Förderverein für krebskranke Kinder gehen an folgendes Konto: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, Bankleitzahl 26951311, Konto 031802200.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr