Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Altstadtfest: Sicherheit und 100 Prozent Spaß
Wolfsburg Fallersleben Altstadtfest: Sicherheit und 100 Prozent Spaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 17.08.2016
Vorbereitungsteam: Fürs 41. Altstadtfest ist fast alles geklärt. Am Mittwoch gab‘s eine Sicherheitsbesprechung in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr, die auch mit dabei ist. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Musikalisch gibt es bei mehr als 20 Acts alles von Soul über Hardrock bis zur Big-Band. Anwerberin Bianca Pick-Bäuerle (Soundagenten) ist stolz, dass die Frauenband „Push it up“ dabei ist. „Im Moment touren die Hamburgerinnen als Vorband von Udo Lindenberg“, weiß sie. Auch auf die Schlagerparty mit „Augenblick“ und Volker Schlag freut sie sich sehr. Der Gifhorner stellt seine neue CD vor.

Renate Krüger und Gabriele Sitzlack betreuen Kinderprogramm und Vereine, die sich größtenteils am Samstag präsentieren. Auch der Magische Zirkel und das USK wirken wie gewohnt mit. Am Westertor organisiert Familie Voß Oldieabend und Beachparty. Außerdem gibt‘s ab 23 Uhr Disko in den Neuen Stuben. Das soll helfen, die Hartnäckigsten von der Meile zu locken, damit um Mitternacht Ruhe herrscht. „Zwischendurch machen wir Lautstärkemessungen“, verspricht Saucke.

Das „Fallersleber Schlossbräu“ gibt es seit 30 Jahren. Brauhaus-Wirt Hartmut Gehrmann will deshalb Freibier spendieren, wenn Oberbürgermeister Klaus Mohrs das Fass ansticht.

Notfunkdienst, DRK und Feuerwehr sorgen mit dafür, dass alles glatt läuft. Polizeichef Jens aus dem Bruch sieht der Fete trotz der allgegenwärtigen Terror-Gefahr gelassen entgegen. Der Security-Dienst sei spitze. „100 Prozent Sicherheit kann es nie geben“, meint er. 100 Prozent Spaß sind aber so gut wie garantiert.

amü

Fallersleben. Im messingfarbenen Kessel im Fallersleber Brauhaus gärt gerade eine süffige Köstlichkeit: Kartoffelbier. Nach einer gut zweiwöchigen Lagerzeit kann es ausgeschenkt werden: beim Fallersleber Kartoffelsonntag am 4. September.

19.08.2016

Ehmen. Die erste Pflegeeinrichtung in einem Wolfsburger Neubaugebiet ist fertiggestellt. Am Montag weihte die Diakonie ihr neues Senioren- und Begegnungszentrum „Bertha von Suttner im Ehmer Kerksiek ein.

18.08.2016

Summerfeeling in Heiligendorf - unter diesem Motto stand diesmal die Blutspende des DRK-Ortsvereins Hattorf-Heiligendorf. Die Bilanz: Insgesamt 96 Spender kamen ins Heiligendorfer Schützenhaus, darunter elf Erstspender. Schatzmeister Dieter Kalm ist hochzufrieden: „Das ist ein sehr gutes Ergebnis für uns.“

14.08.2016
Anzeige