Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Almker feierten ihr Schützenfest: „Das ist mein Wohnzimmer!“

Schönes Wochenende Almker feierten ihr Schützenfest: „Das ist mein Wohnzimmer!“

Eine zünftige Fete feierten am Wochenende die Almker. In dem kleinen Ort stieg das Schützenfest – mit einer Änderung nach immerhin 114 Jahren.

Almke 52.347797 10.859258
Google Map of 52.347797,10.859258
Almke Mehr Infos
Nächster Artikel
Ärger am Lönsteich: Polizei nimmt sich der Sache an

Festumzug und Kinderfest: Das Almker Schützenfest feierten Groß und Klein gemeinsam und mit viel Freude.
 

Quelle: Gero Gerewitz

Almke.  Mit dem Katerfrühstück endete am Sonntagvormittag das Almker Schützenfest. Das allein war schon eine Neuerung: Stolze 114 Jahre lang hatte das Frühstück am Montag stattgefunden. Den Titel der Schützenkönigin hatte Regina Fiore wie in Almke wie üblich schon Anfang Mai errungen.

Ab Mittag stand der kleine Ort ganz im Zeichen des Schützenfestes. Vom Schützenplatz, wo es wieder einen kleinen Rummel unter anderem mit Karussell gab, marschierten die Schützen los, um die Kindermajestäten um Kinderkönigin Laureen Rodenstein und Kinderkönig Til Bürig abzuholen. Es folgten der Vereinsnachmittag und eine Zirkusshow. „Es war ein tolles Kinderfest, eine gute Mischung für kleine und große Kinder“, sagte Besucherin Nina Elbeshausen (35). Besonders die Ehrentänze der Kinder hätten sie mit einer tollen Choreografie beeindruckt.

Später wurden die erwachsenen Majestäten abgeholt, es folgte der Tanzabend im Zelt mit der Band Casino Royale. Extra aus Clausen in der Pfalz ist Daniel Dreißig (31) in sein Heimatdorf zurückgekehrt. „Für mich ist es das wichtigste Ereignis des Jahres, alle meine Freunde wiederzusehen“, so Dreißig. Er lobte die Almker Dorfgemeinschaft und betonte: „Hier bin ich in meinem Wohnzimmer!“

Erstmals endete das Schützenfest am Sonntag. Joachim Sievers (62) weiß zwar, dass vielen der Montag besser passte, aber: „Egal, wann der Festausschuss den Termin aus wirtschaftlichen Gründen für das Frühstück festlegt – ich bin dabei!“ Das versicherte auch der Almker Hans-Joachim Rogge ( 57): Er freut sich schon aufs Schützenfest 2018.
 

Von Gero Gerewitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben