Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Alkohol am Steuer: Audi-Fahrer landet im Straßengraben

Trunkenheit im Straßenverkehr Alkohol am Steuer: Audi-Fahrer landet im Straßengraben

Am Samstagabend war ein 47-jähriger Mann aus Lehre mit seinem Audi A8 infolge von übermäßigem Alkoholkonsum von der Straße abgekommen und in einen Graben gerutscht. Um die Trunkenheitsfahrt zu vertuschen, hatte ein offenbar befreundeter Mann behauptet, er habe den Pkw gesteuert. Gegen beide Personen wird ermittelt.

Voriger Artikel
Heinenkamp wächst zweimal: Erweiterung und Riesenfläche
Nächster Artikel
Wohnungseinbruch in Ehmen: Täter erbeuten Bargeld

Falsche Aussage: Ein Freund wollte den Sünder decken.

Quelle: Archiv

Hattorf. Bei dem Fahrzeugführer konnte im Rahmen eines freiwilligen Atemalkoholtests ein Wert von 1,36 Promille gemessen werden. Im Anschluss fand eine Blutentnahme statt.

Falsche Zeugenaussage

In diesem Zusammenhang leiteten die eingesetzten Polizeibeamten ein gesondertes Verfahren wegen Strafvereitelung gegen einen 48-jährigen Mann aus Lehre ein.

Dieser hatte zuvor gegenüber der Polizei angegeben, dass er anstatt des Fahrzeugführers den Pkw bewegt hätte. Diese Aussage stellte sich später als unwahr heraus.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben