Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Aktivspielplatz: Buntes Lichterfest kommt gut an
Wolfsburg Fallersleben Aktivspielplatz: Buntes Lichterfest kommt gut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.11.2015
Viele Aktionen: Der Aktivspielplatz Fallersleben lud zum Lichterfest ein. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Schon aus der Ferne strahlte der Aktivspielplatz hell und bunt. Zahlreiche Kerzen, Lichterketten und bunte Lichter sorgten für ein farbenprächtiges Gesamtbild. Die Reitbahn Frank bot eine Feuershow, die Kinder des Aktivspielplatzes zeigten Akrobatik und Dudelsackspieler traten auf. „Außerdem gibt es eine Bastelstelle, an der Kinder Igel basteln können“, erklärte Dirk Pennewitz, Fachkoordinator des Aktivspielplatzes. Bei der „Knobel-Schule“ konnten die Kinder außerdem tolle Preise gewinnen.

Erstmals fand das Lichterfest nicht wie sonst an einem Freitag, sondern an einem Samstag statt. „So können auch berufstätige Eltern problemlos herkommen“, erklärte Claudia Umberger vom Elternverein.

Die Chance nutzten viele: „Wir kommen gerne hierher, der Spielplatz ist so natürlich“, sagte Silke Neumann. Ihrem fünfjährigen Sohn Jakob gefiel das Fest sehr gut: „Es sind so schöne Lichter überall“, sagte er. Nicole Thomusic-Jur kam mit ihrem zweijährigen Sohn Milan: „Uns hat es letztes Jahr schon so gut gefallen. Dieses Jahr ist das Fest wieder so schön“, lobte Thomusic-Jur.

lhu

Fallersleben. In der Zillestraße haben die Tiefbauarbeiten für den Neubau von drei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 27 Wohnungen begonnen. Im ersten Schritt entsteht eine Tiefgarage mit 56 Einstellplätzen auf dem Gelände, auf dem früher die Traditions-Firma Rückert ihren Sitz hatte.

13.11.2015

Mörse. In der St.-Petri-Kirche in Mörse hat sich der Holzwurm eingenistet; jetzt blüht auch noch Schimmel an den Deckenbalken. Grund ist die hohe Luftfeuchtigkeit, Ursache wohl die energiesparende Heizungsanlage. „Das ist dramatisch“, sagt Pastor Holger Hermann.

12.11.2015

Kästorf. Kästorf kann aufatmen! Trotz der Haushaltssperre soll die geplante Kita in der neuen IT-Vertriebscity in Kästorf kommen. Im April sollen die Bagger anrollen, ab August 2017 könnten die ersten Kinder in die neuen Räume einziehen.

11.11.2015
Anzeige