Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Aktivisten halten eine Mahnwache ab
Wolfsburg Fallersleben Aktivisten halten eine Mahnwache ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 17.11.2017
Mahnwache: Am Spielort von Circus Voyage demonstrieren Tierschützer für ein Verbot von Wildtieren in Zirkussen.  Quelle: Privat
Kästorf

 Für die einen sind Wildtiere im Zirkus der wichtigste Grund für den Besuch einer Vorführung, für andere ist die Vorstellung der Haltung und Dressur dieser und anderer Tiere der blanke Horror. So auch für die Aktivisten der Tierschutzorganisation PETA, die am Samstag von 14.30 bis 16 Uhr zur erneuten Mahnwache am Circus Voyage aufruft, der auf dem Gelände des ehemaligen Romantikparks Landleben in Kästorf gastiert.

Initiatorin der Proteste – der erste war am Donnerstag – ist Ricarda Fritzsche. Sie verweist auf eine Dokumentation von Zwischenfällen in dem Zirkus, die die Organisation PETA seit 2003 führt. Darin werden mutmaßliche Missstände von erkrankten Pferden über zu kleine Ausläufe für Lamas bis zum Todesfall einer Elefantendame und eines Nashorns aufgelistet. Als Quelle wird zumeist das zuständige Veterinäramt des jeweiligen Aufführungsortes genannt.

Ricarda Fritzsche: „Nachdem die Misstände in diesem Zirkus klar dokumentiert wurden und auch einige Tiere während der Vorstellung oder dem Transport verstorben sind, muss endlich ein bundeseinheitliches Verbot her.“

Das sahen auch einige Unterstützer des Protestes am Donnerstag so. Darunter war der Wolfsburger Politiker Bastian Michel (ÖDP). „Ich finde es toll, wenn man sich so engagiert. Genehmigung einholen, Plakate fertigen und Menschen mobilisieren, das muss man einfach unterstützen“, sagte er. Auch seine Tochter Kimberley (9) war dabei.

Übrigens: Die angekündigte Vorstellung im Circus Voyage am kommenden Sonntag, 14 Uhr, muss wegen des Volkstrauertages entfallen.

Von Kevin Nobs

Am frühen Donnerstagabend wurde in Fallersleben von einen mit Messer bewaffneten Räuber ein Kiosk überfallen. Der Täter flüchtete mit Bargeld aus der Registrierkasse zu Fuß. Die Höhe der Beute steht derzeit noch nicht fest. Eine sofortige Fahndung verlief im Anschluss ohne Erfolg.

17.11.2017
Fallersleben Fallersleben: Blickpunkt sucht noch freiwillige Helfer - Kunst&Licht: 100 Künstler und 10.000 Lichter

Kunst&Licht geht in die elfte Runde: Am Freitag, 24. November, ab 14 Uhr geht es los. Rund 100 Aussteller beteiligen sich daran, 10.000 Lichter illuminieren die Altstadt.

16.11.2017

Ein Gesamtkonzept für den Außenbereich der Sauna am Schwefelbad ist in Vorbereitung und das Solarium wurde zur Massagekabine umgebaut. Gestaltungs- und Kostenpläne für 2018 sind bei der nächsten Sitzung des Schwefelbadausschusses ein Thema.

18.11.2017