Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Ära endet: Firma Lehning schließt
Wolfsburg Fallersleben Ära endet: Firma Lehning schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 06.03.2015
Aus nach 289 Jahren: Theodor Lehning schließt seine Dachdeckerei. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Jeder hat schon den älteren blauen Pick-Up von Theo Lehning in Wolfsburg fahren sehen, der stämmige Chef hinterm Steuer. Der Toyota ist ein Markenzeichen. „Der zieht dreieinhalb Tonnen und ist nicht kaputt zu kriegen“, erzählt Lehning. Das gilt auch für den Dachdeckermeister - im Großen und Ganzen. Denn zuletzt gab es ein paar gesundheitliche Beschwerden. „Ich bin 65 Jahre alt. Ich habe lange darüber nachgedacht, aber es ist Zeit aufzuhören“, sagt der Handwerker.

Ende Februar war Schluss, Lehning hat seine sechs Mitarbeiter bereits entlassen. Die große Tragik ist, dass sein Sohn Frank den Familienbetrieb hätte übernehmen sollen. Doch er kam 2003 bei einem Verkehrsunfall zu Tode. Den 4500 Quadratmeter großen Betriebshof an der Wolfsburger Landstraße möchte Theo Lehning verpachten, erste Gespräche gab es schon.

Die Dachdeckerei war der älteste Fallersleber Betrieb, der noch komplett in Familienhand war. Spuren hat die Firma in der gesamten Hoffmannstadt hinterlassen: Von ihr stammen zum Beispiel die Dächer von Schloss, Feuerwehr, Hoffmannhaus, Hofekamphaus und Eulenschule. „Ich habe auch viel mit Brandschäden zu tun gehabt“, erinnert sich der 65-Jährige. Damit ist es jetzt aus - die Ära der Dachdeckerei endet nach 289 Jahren. Theodor Lehning: „Ich danke allen langjährigen Kunden und meinen Mitarbeitern!“

kn

Fallersleben. Nach gut einem Jahr sollen zwei herrenlose Kleinlaster an der Hafenstraße jetzt endlich verschwinden. Ein roter VW L 80 und ein grüner Mercedes LP 809 erregen schon seit Monaten den Missmut von Bürgern und Politikern. Der Ortsrat hatte mehrmals nachgefragt.

02.03.2015

Heiligendorf. Die Mitglieder des Vereins für Kultur- und Brauchtumspflege trafen sich jetzt zur Mitgliederversammlung im Heiligendorfer Schützenhaus. Auf der Tagesordnung standen Wahlen und die Planung für 2015. In der Pause gab es eine Ausstellung mit Hobbyarbeiten.

05.03.2015

Sie haben Teller zerschmissen und Schränke umgeworfen: Unbekannte haben im Pfadfinderheim im Jugendzentrum Ehmen gewütet. Die Täter warfen mit einem Stein das Fenster ein und gelangten so in die Räume des Bundes deutscher Pfadfinder (BdP).

02.03.2015
Anzeige