Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Adventsbasar beim DRK Fallersleben
Wolfsburg Fallersleben Adventsbasar beim DRK Fallersleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 25.11.2018
Überaus engagiert: Der DRK-Ortsverein Fallersleben bot am Sonntag wieder den traditionellen Adventsbasar an. Viele Besucher schauten und kauften im Karl-Brandes-Haus. Quelle: Boris Baschin
Fallersleben

Das Karl-Brandes-Haus in der Fallersleber Bahnhofstraße drohte beinahe aus den Nähten zu platzten, als dort am Sonntag der traditionelle Adventsbasar des DRK-Ortsvereins auf dem Programm stand. An langen Tischen wurden vorweihnachtliche Accessoires und kunstvolle Bastelarbeiten angeboten, eine Etage höher servierten DRK-Helferinnen leckere Torten und duftenden Kaffee. „Die Zahl der Gäste ist so groß“, freute sich Vorsitzende Sylvia Draber, „dass wir kaum mit dem Kaffeekochen nachkommen.“

Großer Besucherzuspruch – und das seit Jahrzehnten

Aber das kennt man bereits beim Fallersleber Ortsverein, der – eine genaue Zahl wissen selbst ältere Mitstreiter nicht – sicher seit weit über drei Jahrzehnten erfolgreich zum gemütlichen Beisammensein und zum Verkauf kostbarer Gestecke, Strickwaren, Seifen und vielem mehr einlädt. In Arbeits- und Bastelkreisen war dieses Sortiment entstanden, das nun dazu beiträgt, wichtige Aufgaben zu finanzieren. Nicht zuletzt die DRK-Weihnachtsfeier, die am 1. Dezember auf dem Programm steht. „Dazu haben sich bereits über 200 Senioren angemeldet“, berichtete Draber.

Etwas gelichtet war das Angebot an Adventsgestecken. „Wir waren bereits bei Kunst und Licht präsent“, so berichteten Ulrike Lehning und Ute Sudbrink. „Bereits da war der Absatz ausgesprochen erfreulich.“

Angebote für den Nachwuchs

Gleich nebenan strahlte die vierjährige Emily Vasen. Als Nesthäkchen hat sie beim Angebot des Jugendrotkreuzes mitgemacht und Handtücher zu lustigen Figuren geformt. „Ich habe auch einen Vogel gebastelt“, berichtete sie stolz.

Von Burkhard Heuer

Heikle Themen standen im Ortsrat Hattorf/Heiligendorf auf der Tagesordnung: Die Stadtverwaltung musste sich für die unbeabsichtigte Vertreibung eines Seeadlers rechtfertigen. Auch anstehende Bauarbeiten sorgten für Verstimmung.

24.11.2018

Wer am Freitagabend den über 10.000 bunten Lichtern in der Fallersleber Altstadt folgte, den erwartete allerlei Kreatives: Bei„Kunst und Licht“ boten mehr als 100 Aussteller ihre Werke an. Von Weihnachtskärtchen über gestrickte Mützen bis hin zu Edelsteinen und Holzsternen gab es viel zu entdecken

23.11.2018

Der Volksbank-Neubau in Fallersleben nimmt Formen an. Am Freitag wurde Richtfest gefeiert.

23.11.2018