Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Abschied bei der Polizei: Domeyer geht in Ruhestand

Wolfsburg-Fallersleben Abschied bei der Polizei: Domeyer geht in Ruhestand

Fallersleben. „Es ist wie ein Film, der zu Ende geht“, sagt Dieter Domeyer. Am Freitag wurde der langjährige Leiter der Polizeistation Fallersleber offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Nächste Woche übernimmt offiziell Jens Aus dem Bruch dieses Amt.

Voriger Artikel
Feuer: Nachbarn halfen beim Ausräumen
Nächster Artikel
USK: Fünf Schützen sind 50 Jahre dabei

Empfang für den scheidenden Dienststellen-Leiter: Zur Verabschiedung von Dieter Domeyer (l. mit Ehefrau Marina) gratulierte unter anderem Wolfsburgs Polizeichef Ulrich Podehl.

Quelle: Manfred Hensel

„Als ich 1974 nach Wolfsburg wechselte, fragte ich mich anfangs schon, ob es nicht sinnvoller wäre, zurück in meine Heimat im Harz zu wechseln“, erzählt Domeyer bei seiner Verabschiedung im Hoffmannhaus. Doch dann schloss er schnell neue Freundschaften. „Dank meiner unwahrscheinlich netten Kollegen und Bekannten gab es keinen Grund mehr, schnell wieder aus Wolfsburg zu verschwinden.“ Und so blieb er. Nach verschiedenen Stationen landete er vor fast 14 Jahre als Dienststellenleiter in Fallersleben. „Und es hat mir wirklich gut gefallen“, betont Domeyer.

Zum offiziellen Abschied überreichte Polizeichef Hans-Ulrich Podehl ihm für seine treuen Dienste ein Urkunde und erinnerte an Domeyers wichtigste Stationen. „Als Vorbereitung habe ich einige Stunden seine Personalakte gewälzt und obwohl ich ihn schon viele Jahre kenne, wurde ich noch überrascht: So habe ich nie erfahren, dass du mit zweitem Namen Karl-Heinz heißt“, so Podehl schmunzelnd. Wichtiger seien aber auch seine guten Charakterzüge: „Du warst nie einer, der nur mitlief, warst immer vielseitig, engagiert, sportlich und kreativ. Und genau damit konntest du auch das Bild der Polizei in Fallersleben prägen!“

Außerdem wünschte er Jens Aus dem Bruch als Nachfolger alles Gute: „Ich denke, wir haben den richtigen ausgewählt!“

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg