Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben Abiturienten verabschiedeten sich mit Musik
Wolfsburg Fallersleben Abiturienten verabschiedeten sich mit Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 06.04.2018
„GyFa Goes Music“: Beim musikalischen Abend der Abiturklassen gab’s im Gymnasium Fallersleben auch den wahrscheinlich letzten Auftritt von „Into Ashes“ (rechts). Quelle: Burkhard Heuer
Anzeige
Fallersleben

Gleichzeitig erfuhr damit am Donnerstag auch die neugestaltete Aula des Gymnasiums ihre kulturelle Feuertaufe.

„Es ist die erste größere Veranstaltung dieser Art, die nach der rund zweieinhalbjährigen Umbauphase in der neuen Aula durchgeführt wird“, so Studiendirektor Wilfried Nehls.

Brownies und Muffins

Leider waren nicht alle der 400 Plätze besetzt, doch der Begeisterung der jungen Akteure tat dies keinen Abbruch. Dem Team um die Organisatoren Jerome Atze (19), Fabian Geistert (19/beide Moderation) sowie Martin Bühmann (18/Technik) war nicht anzumerken, dass die Vorbereitungen unter gewissem Druck gemeistert werden mussten. „Nahezu alle Helfer steigen schon am kommenden Montag in die Abiturprüfungen ein“, sagte Bühmann. Trotzdem haben viele Mitschüler geholfen. So wurden Leckereien wie Muffins und Brownies gebacken oder Getränke geordert. Das musikalische Programm wurde von Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersgruppen so unterhaltsam gestaltet, dass die 180 Minuten mit Musik und Talk wie im Fluge vergingen.

Rund 300 Besucher kamen

Obwohl krankheitsbedingt bis zur letzten Minute improvisiert werden musste, hatten die rund 300 Besucher Spaß an den poppigen Interpretationen bekannter Hits, eigenen Kompositionen und einer besonderen Präsentation von Lukas Milbrandt, der per Laptop das Entstehen elektronischer Musik verdeutlichte. Ihren wohl letzten Auftritt hatte die Schulband „Into Ashes“. Frontman Felix Pletke (18): „Zwei von uns haben bereits Abitur, zwei starten ihre Prüfungen.“

Noch etwas Schulzeit hängt Studiendirektor Nehls an: „Ich habe um eineinhalb Jahre verlängert“, sagte der 66-jährige schmunzelnd. Er dankte alle Mitwirkenden für ihr Engagement und sprach die Hoffnung aus, dass auch in 2019 das „GyFa“ wieder zur „Music“ einlade.

Von Burkhard Heuer

Das Programm zum 220. Geburtstag des Deutschlandlied-Dichters läuft drei Tage lang. Am Freitag geht es um Sicherheit und am Samstag bietet der Blickpunkt von 10 bis 13 Uhr Lesungen für Kinder

05.04.2018

Der alte Volksbank-Komplex an der Ecke zur Marktstraße verschwindet. Bald soll auch von außen sichtbar der Abriss beginnen. Eine Folge der Bauarbeiten: Die LSW verlegt Anschlüsse für das neue Gebäude, das ab Mai in die Höhe wachsen soll. Es ist mit Sperrungen zu rechnen.

05.04.2018

Die Familien Garippo und Zarra betreiben jetzt das Restaurant „Sapori d’Italia“ in Kästorf. Einen jungen Koch brachten die Zarras ebenso aus Italien mit wie viele Zutaten für die landestypischen Gerichte. Künftig gibt’s hier Essen „wie bei Mama“.

07.04.2018
Anzeige