Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
75 Jahre Ilkerbruch: Chronik sorgt für spannende Einblicke

Wolfsburg-Fallersleben 75 Jahre Ilkerbruch: Chronik sorgt für spannende Einblicke

Fallersleben. Die Geschichte einer kleinen Siedlung sorgte jetzt in Fallersleben für großes Interesse. Die Chronik zum 75-jährigen Bestehen des Ilkerbruchs diente am Montagabend als Grundlage für einen Vortrag samt Podiumsdiskussion. Historische Fakten und Augenzeugenberichte verbanden sich im Hoffmannhaus zu einem informativen Abend.

Voriger Artikel
Mit Zwille Wohnhaus beschossen
Nächster Artikel
Radwegbau über die A 39: Start sorgt für Behinderung

Großes Interesse: Die Chronik zum 75-jährigen Bestehen des Ilkerbruchs wurde im Hoffmannhaus vorgestellt.

Quelle: Photowerk (gg)

„Das Interesse war unwahrscheinlich positiv, das Publikum sehr gemischt“, freute sich Ortsbürgermeisterin Bärbel Weist über den guten Besuch.

Moderator Hans-Erich Kopischke las Auszüge aus dem jüngst veröffentlichten Buch „Chronik von Ilkerbruch. Die Geschichte der Siedler“ vor. Angefangen von der ersten Hofstelle, die auf einer Erdaufschüttung im Zuge des Mittellandkanal-Baus errichtet wurde, bis heute, bekamen die Besucher einen spannenden Einblick in die besondere Historie der Siedlung auf Fallersleber Gebiet. Dabei ging es auch um die Probleme und Herausforderungen, denen sich die ersten Siedler stellen mussten. „Sie haben echte Pionierarbeit geleistet“, würdigte Weist ihre Leistung.

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr