Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben 470 Mitglieder: Jäger sind zufrieden
Wolfsburg Fallersleben 470 Mitglieder: Jäger sind zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.04.2015
Erfolgreiches Jahr: Die Wolfsburger Jägerschaft ehrte langjährige Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung im Hoffmannhaus.
Anzeige

2004 lag die Zahl bei 400, jetzt sind es 470 Mitglieder. Auch bei jungen Leuten ist die Jagd sehr beliebt. „Wir stellen einen deutlichen Anstieg bei der Jungjägerausbildung fest“, sagt Schriftführerin Mingo Christiane Reinholtz. Der Kooperationsvertrag zwischen Jägerschaft und Polizei war auch Thema bei der Versammlung. Ziel: die Wild-Verkehrsunfälle zu reduzieren. Wie das mit welchen Maßnahmen zu erreichen ist, darüber wollen Polizei und Jäger sprechen.

Wahlen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Schräder bleibt Vorsitzender, sein Stellvertreter ist weiterhin Wilfried Schulze, neuer Schatzmeister ist Andreas Meister, Schriftführerin bleibt weiterhin Mingo Christiane Reinholtz.

Außerdem gab es zahlreiche Ehrungen: 40 Jahre bei den Jagdhornbläsern ist Gisela Siedentopf (Hegering Warmenau). 50 Jahre dabei: Walter Lindner (Hegering Fallersleben), Friedrich Johns, Joachim Schmidt, Holger Spannuth (alle Hegering Hasenwinkel), Horst Urban (Hegering Wolfsburg). 60 Jahre ist Hans-Jürgen Schrammek (Hegering Vorsfelde) Mitglied. Ehrenmitglieder wurden Wolfgang Haaf (Hegering Wolfsburg), Hans Stückrath (Hegering Fallersleben).

Die Bronze-Nadel erhielten Heinrich Oer, Horst Hüller und Peter Schneider, die Silber-Nadel bekam Wolfgang Lüer.

Fallersleben. Einen Ausbildungs- und Übungstag veranstaltet die Feuerwehr Fallersleben am Sonntag, 12. April, von 8 bis 17 Uhr am Feuerwehrhaus. Bereits zum vierten Mal wird das Team um Zugführer Olaf Koch und Gruppenführer Markus Schultze die Aktiven mit verschiedenen Einsatz-Szenarien fordern.

09.04.2015

Fallersleben. Besser geht‘s nicht: Zu Beginn der Osterferien startete die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Sanierung des Radweges an der L 321 zwischen Fallersleben und Sülfeld. Heute - am letzten Ferientag - will die Wolfenbütteler Behörde das rund 500 Meter lange Teilstück wieder freigeben.

12.04.2015

Fallersleben. Eine schlimme Serie von vier potentiellen Tötungsdelikten prägte das Jahr 2014 aus Sicht der Polizei Fallersleben. Insgesamt ereigneten sich 1146 Straftaten. Positiv: Die Aufklärungsquote stieg von 51,6 auf 58,5 Prozent.

08.04.2015
Anzeige