Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben 320 Gäste applaudierten fürs Barockfest
Wolfsburg Fallersleben 320 Gäste applaudierten fürs Barockfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 23.09.2018
Barockfest in der Michaeliskirche: Kantor Johannes Kruse leitete Orchester, Chor und Solisten beim Programm mit Stücken von Bach und Telemann sowie Vivaldis „Gloria“. Quelle: Britta Schulze
Fallersleben

Das 17. Barockfest in der Michaeliskirche in Fallersleben hätte kaum schöner sein können. Schon während des Konzerts ernteten Chor, Orchester und Solisten Lob von allen Seiten.

Helferteam war vorbereitet

320 Besucher waren gekommen und genossen die musikalische Aufführung ebenso wie in den beiden Pausen ein Glas Wein oder die „Barockschnittchen“mit warmem Belag nach Pizza-Art, die die Helfenden bereit hielten. Das etwa zwanzigköpfige Team der Ehrenamtlichen hatte sich in vielen Vorbereitungsstunden auf den Ansturm vorbereitet. Wegen des Wetters zog die Ausgabe, die sonst im Freien stattfindet, in den Gemeindetreff „Thing“ um. „Wir profitieren von den kürzeren Wegen“, sagte Teamleiterin Anke Heiber. Für die Gäste war es zwar recht eng – aber trocken.

Extra-Stimmen verstärkten den Chor

Kantor Johannes Kruse leitete das Programm mit Werken von Telemann, Bach und Vivaldi im Kirchenschiff. Los ging es mit Telemanns Overtüre zur „Tafelmusik“. Dann kam der Michaelischor, der bei diesem Projekt durch einige Extra-Stimmen verstärkt wurde, beim Stück „Siehe! Es hat überwunden der Löwe“ hinzu.

Soli der Spitzenklasse

Es folgten Solo-Stücke. Dabei begeisterte Flötistin Maria Kruse im Zusammenspiel mit dem Orchester und einem Konzert von Carl Philipp Emanuel Bach. „Es war wunderbar!“, fand Dörthe Kiehne. Auch die singenden Solisten – Danuta Dulska, Antje Siefert, Doris Hegemann, Jörg Erler und Marc Fiedler – harmonierten bei „Jesu meine Freude“ kongenial mit Christine Kessler (Cembalo), Charlotte Foltz (Cello) und Santiago Osario (Bratsche). Zum Schluss gab’s den Höhepunkt: Antonio Vivaldis „Gloria“. Das Stück ging auch Dank des professionellen Vortrags zu Herzen.

Von Andrea Müller-Kudelka

Erstmals lud jetzt auch der Stadtjugendring Wolfsburg nach dem offiziellen Saisonende zu der besonderen Aktion für Hundefreunde ins Freibad ein. Das Echo war enorm.

23.09.2018

Wie geht es mit der Kfz-Werkstatt Sievers weiter? Diese Fragen stellen sich gerade viele Mörser nach dem Tod des Firmengründers Hans-Heinrich Sievers. Sie müssen sich keine Sorgen machen: Sohn Marius Sievers übernimmt Mannschaft und Geschäftsführung.

22.09.2018

Schwäne haben unter der Trockenheit zu leiden: Ein geschwächtes und verletztes Tier stolperte am Mittwoch über die Tangente (K 114) in Nähe der Kreuzung zwischen Fallersleben und Weyhausen. Das war auch für Verkehrsteilnehmer gefährlich. Und die Rettung war laut Bericht von Maren Reinecke problematisch.

21.09.2018