Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
25 Jahre Radsport beim VfB: Rückblick aufs Jubiläumsjahr

Wolfsburg-Fallersleben 25 Jahre Radsport beim VfB: Rückblick aufs Jubiläumsjahr

Fallersleben. 25 Jahre Radsport beim VfB Fallersleben. Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung schaute die Sparte jetzt auf ein ereignisreiches Jubiläums-Jahr zurück. Außerdem standen Ehrungen der fleißigsten Fahrer auf dem Programm.

Voriger Artikel
Schmuck erbeutet
Nächster Artikel
Funkamateure atmen auf: Neuer Vorsitzender gefunden

Jubiläumsjahr mit vielen Erfolgen: Die Radsportsparte des VfB Fallersleben ehrte im Rahmen ihrer Hauptversammlung Mitglieder für besondere Leistungen.

Die Wanderfahrer legten stolze 48.769 Kilometer zurück. Karl-Heinz Redante kam allein auf 2893 Kilometer und sicherte sich so Platz eins in der Gesamtwertung. Es folgten Herbert Beye (2798 Kilometer) und Florian Psenner (2780).

Die Touristikfahrer verbuchten insgesamt 43.812 Kilometer, 10.625 davon im Rahmen von Radtourenfahrten. Der Pokal für die meisten Trainingskilometer ging an Wolfgang Jeske (2145), der für die meisten Kilometer insgesamt an Jürgen Reschke (9172).

Bei Radtourenfahrten nahmen fünf Mitglieder des VfB teil, drei davon erhielten Auszeichnungen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) . In der Niedersachsenwertung landete Reschke auf Platz drei, in der Bezirkswertung sogar auf Platz eins. Besonders gewürdigt wurde die Leistung von Klaus Decker, der seinen 100. Radmarathon absolvierte. „Das ist eine besondere Leistung die viel Ausdauer und Zeit über Jahre erfordert“, so Pressewartin Erika Roth.

Großes Lob gab es auch für Andrea Manssen, die der VfB Fallersleben aufgrund ihrer Triathlon-Erfolge zur Sportlerin des Jahres kürte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr