Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
200 Besucher im neuen VfB-Bewegungsland

Premiere in Fallersleben 200 Besucher im neuen VfB-Bewegungsland

Der VfB Fallersleben hat sich ein neues Angebot für Kinder einfallen lassen – kostenlos. Die Premiere war ein Erfolg, die nächsten Termine stehen schon fest.

Voriger Artikel
Die Kirche braucht neue Köpfe
Nächster Artikel
Ludgeri-Kirche blickt auf erfolgreiches 2017 zurück

Rollen und mehr: Die Angebote waren vielfältig im neuen VfB-Bewegungsland.

Quelle: Boris Baschin

Fallersleben. Eine tolle Idee! Der VfB Fallersleben öffnete am Sonntagvormittag die Karl-Wilhelm-Halle zum Spielen und Toben. Gut 200 Personen, Eltern mit Kindern im Alter von zwei bis zehn Jahren, kamen in die Bewegungslandschaft. Auch Nicht-Mitglieder durften zu der kostenlosen Veranstaltung.

Die Airtrack-Bahn (wie eine riesige Luftmatratze) war sehr beliebt bei den Kindern – genauso wie Fußball, Trampolin, Bobby Car und Rollbrett fahren. Es gab ein großes „Vier gewinnt“-Spiel, Hula-Hoop-Reifen und eine Spieltonne gefüllt mit vielen Bällen, Diabolos, Würfeln, Chiffon-Tüchern und mehr. Familie Ludwig war extra aus Wolfsburg nach Fallersleben gekommen. „Unser Sohn Edgar (2) rutscht gerade auf den Bänken, mein Mann gibt ihm Hilfestellung“, sagte Mutter Katharina, die sich derweil um Baby Edda kümmerte.

4be7a2fe-f920-11e7-8765-b5641fda614a

Kinder tobten, rollten, sprangen, kletterten und hatten einfach ganz viel Spaß: So schön war das erste Bewegungsland beim VfB Fallersleben.

Zur Bildergalerie

Die Idee zu der Veranstaltung hatten Vorsitzender Nicolas Heidtke und Organisator Raphael Wehnert. „Ich habe selbst eine zweijährige Tochter und wir wollten eine Alternative zu TV und Spaziergang anbieten“, so Heidtke. Die kreativen Stationen in der Halle hatte Celina Schultz (20) aufgebaut. Sie absolviert beim VfB ein duales Studium. „Uns war es wichtig, ein gemeinsames Erlebnis für die ganze Familie anzubieten.“

Das sportliche Angebot nutzte auch Familie Stappmanns aus Hattorf. „Unsere sechsjährige Tochter Enamaje ist Mitglied beim VfB und während wir Federball spielen, turnt sie auf dem Airtrack“, freute sich Mutter Kerstin. Enamajes Bruder Ian (9) spielte derweil Fußball. Das nächste VfB-Bewegungsland findet am Sonntag, 21. Januar, ab 9.30 Uhr statt. Danach sind fünf weitere Termine geplant.

Von Karin Fuchs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben