Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
200 Almker feiern beim Katerfrühstück

Wolfsburg-Almke 200 Almker feiern beim Katerfrühstück

In Almke tun sie es wirklich: Auf Stühlen und Tischen tanzen. Zu beobachten wieder Montag, als 200 Feierfans das dreitägige Schützenfest mit einem feucht-fröhlichen Katerfrühstück ausklingen ließen. Für Festausschuss-Chef Christopher Tappenbeck der ideale Schlusspunkt eines tollen Festes: „Wir sind zufrieden!“

Voriger Artikel
Ladendieb fährt mit Fahrrad davon
Nächster Artikel
Ärger beim Altstadtfest: Polizei griff mehrmals ein

Feiern mit Hut: Beim Katerfrühstück trieben es die Almker noch einmal richtig bunt.

Quelle: Foto: Roland Hermstein

Inoffiziell begann das Fest schon am Freitag, als die Almker Birkengrün aus dem Wald holten, Girlanden banden und die Birkenzweige im Dorf verteilten. Der offizielle Startschuss fiel am Samstag mit dem ersten Umzug und dem Tanzabend im Zelt: „The Peppers“ spielten die Charts rauf und runter, „der Abend war sehr gut besucht und die Leute hatten viel Spaß“, so Tappenbeck. Viel Spaß hatten auch die jüngeren Besucher am Sonntagnachmittag beim Kinderfest. Vor allem die Wasserspiele der Freiwilligen Feuerwehr Almke waren sehr beliebt. Außerdem wurden die neuen Majestäten mit einem Festumzug abgeholt: die Kinderkönige Pia Paladini und Paul Voges mit Fahnenträger Cedric Liebmann sowie Schützenkönig Frank Hässler und Fahnenträger Matthias Bormann.

Der Schlusspunkt war das beliebte Katerfrühstück gestern Morgen: Christopher Tappenbeck begrüßte rund 200 Gäste, Vertreter von Firmen sowie Bürgermeisterin Hiltrud Jeworrek: „Das Almker Schützenfest ist klasse“, schwärmte sie. Die Siebenbürger Blaskapelle erntete viel Jubel - und trieb die Feiernden auf Tische und Stühle. „Hier feiert das ganze Dorf“, freute sich Ex-Ortsbürgermeister Joachim Sievers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fallersleben
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr