Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben 20 Teams beim Dorfpokalschießen
Wolfsburg Fallersleben 20 Teams beim Dorfpokalschießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 12.03.2017
Dorfpokalschießen in Mörse: Das sind die Gewinner. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Mörse

Was sich gleichermaßen auf die Leistungen der Aktiven übertragen lässt. Als nach mehrstündigem Wettkampf Tell-Vorsitzender Ullrich Müller und Schießoffizier Klaus Hettwer die Siegerehrung vornehmen konnten, da trennte die Pokalgewinner von der Mörser Jägerschaft nur der bessere Teiler (176,9) von den Verfolgern „Westerfeld Herren“ (Teiler 236). Beide hatten 438 Ring von 450 Möglichen in die Wertung gebracht. Der bessere Teiler entschied auch über die Plätze drei und vier, den die „Mörser Jungs“ ringgleich mit 436 vor dem Titelverteidiger „Fressnapf“ holten.

Einige Teams hatten vorab die Möglichkeit genutzt, im modernen LG-Schießstand im Schützenhaus zu trainieren. Nicht ohne Stolz präsentierten hier die Gastgeber ihre Meyton-Anlage, die nach jedem Schuss mit dem Luftdruckgewehr das Trefferbild elektronisch anzeigt. So war sofort feststellbar, wer in die Wertung kam: Nämlich die jeweils drei Bestplatzierten jedes der 20 Teams mit maximal fünf Startern, die hier die Farben von Vereinen und Verbänden, Gaststätten, Firmen aber auch lockeren Straßengemeinschaften vertraten.

In einer Einzelwertung wurden Reiner Wöhlken mit dem besten Teiler 7,0 ausgezeichnet, bester Schütze ohne Verein war Jens Meier mit 149 Ring, bester Jugendlicher Moritz Müller mit 147 Ring.

bhe

Fallersleben Vorschlag der CDU stößt auf wenig Gegenliebe - Blumeninseln gegen Raser: Anwohner halten nichts davon

Die Verkehrssituation in Kästorf ist ein riesiges Problem. Deshalb hat die CDU vorgeschlagen, betonierte Blumeninseln aufzustellen, um die Autos ausbremsen. Keine gute Idee, sagen Anwohner.

13.03.2017

Das ist mal ein ganz anderer historischer Spaziergang durchs Dorf. Der Verein Heiligendorfer Kultur- und Brauchtumspflege plant einen Foto-Pfad: an markanten historischen Häusern will er Schilder aufstellen, auf denen mit Hilfe von alten Fotos die Geschichte der Gebäude erklärt wird.

12.03.2017

Wann ist die Sanierung des Hoffmannhaus-Saals endlich fertig? Diese Frage beschäftigt ganz Falersleben. Darauf hat die Stadt zurzeit keine seriöse Antwort. Einen kleinen Lichtblick gab es gestern Abend bei der Sitzung des Ortsrates Fallersleben/Sülfeld im Hoffmannhaus.

08.03.2017
Anzeige