Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fallersleben 20 Jahre DRK-Kita Hattorf: Kinder sammeln Gemüse
Wolfsburg Fallersleben 20 Jahre DRK-Kita Hattorf: Kinder sammeln Gemüse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 09.10.2014
Auf zur großen Sammelaktion: Um die Suppe für die Geburtstagsfeier kochen zu können, bekamen die Kinder der DRK-Kita Hattorf gestern allerlei Gemüse geschenkt. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Mit dem Bollerwagen zogen die Kinder samt Erzieherinnen durch das Hattorfer Altdorf von Haus zu Haus. Wer dem fröhlichen Tross die Tür öffnete, wurde von Kartoffelliese und Kartoffelfranz mit dem Kartoffeltanz begrüßt. Der Bitte nach etwas Gemüse kamen viele Hattorfer gern nach. „Wir haben viele leckere Sachen für unsere Suppe geschenkt bekommen – von Kartoffeln und Möhren bis hin zu Zwiebeln“, freute sich Kita-Leiterin Martina Bohn.

Das große Schnippeln sämtlicher Zutaten steht am Donnerstag auf dem Programm. Anschließend wird gekocht. Serviert wird die Suppe dann am Freitag bei einer internen Feierstunde. Eingeladen sind Vertreter aller DRK-Kitas und des Kreisvorstandes.

Und damit auch alle satt werden, machen sich die Kinder heute ein zweites Mal auf, um Gemüse zu sammeln, diesmal im Wohngebiet Kahlenberg. Programm gibt es auch am morgigen Mittwoch. Dann sind Hattorfer Senioren bei Kaffee und Kuchen zu Gast. „Wir wollen die junge und die ältere Generation zusammenbringen“, so Bohn. Dazu wird eine plattdeutsche Geschichte gelesen.

api

Fallersleben. Die Siedlergemeinschaft Fallersleben feierte das Erntedankfest gestern mit ihrem traditionellen Siedlerfrühstück im Hoffmannhaus-Saal. Über 200 Gäste sorgten im Hoffmannhaus für eine prächtige Stimmung.

05.10.2014

Fallersleben. 13 Jahre lang hat sie die Kirchenmusik nicht nur in der Michaelis-Gemeinde, sondern über die Grenzen Fallerslebens hinaus geprägt. Gestern hieß es für Kantorin Petra Denker Abschied nehmen. Ein musikalischer Gottesdienst und ein Empfang im Gemeindehaus bildeten dafür den würdigen Rahmen.

08.10.2014

Sülfeld. Die Schließung der Sparkassen-Filiale schlägt in Sülfeld hohe Wellen. Viele Kunden kamen am Donnerstag vor Ort zum Protest zusammen, um dem Unternehmen symbolisch die rote Karte zu zeigen. Vorstandschef Gerhard Döpkens stellte sich der Kritik, machte den Sülfeldern aber wenig Hoffnung, dass an der Entscheidung gerüttelt wird.

03.10.2014
Anzeige